Toshiba verdient weniger
Quelle: Toshiba

Toshiba verdient weniger

Für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres weist Toshiba sowohl einen Umsatz- als auch einen Gewinnrückgang aus.
1. November 2011

     

Toshiba hat im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,58 Billionen Yen (umgerechnet rund 17,5 Milliarden Franken) erwirtschaftet. Dies sind 43,3 Milliarden Yen (rund 493 Millionen Franken) weniger als im entsprechenden Vorjahresquartal. Derweil konnte der japanische Elektronikkonzern seinen operativen Gewinn um 5,1 Milliarden Yen auf 76,1 Milliarden Yen (rund 866 Millionen Franken) steigern. Den Nettogewinn beziffert das Unternehmen mit 22,2 Milliarden Yen (rund 225 Millionen Franken), 5,1 Milliarden Yen weniger als im Vorjahr. Einfluss auf das Ergebnis des zweiten Quartals hatten laut Toshiba primär das Erdbeben im März sowie der starke Yen.


Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr lässt Toshiba derweil unverändert. Für das aktuelle Fiskaljahr, das im März 2012 endet, rechnen die Japaner mit einem Umsatz von 7 Billionen Yen (rund 80 Milliarden Franken) und einem operativen Gewinn von 300 Milliarden Yen.
(abr)


Weitere Artikel zum Thema

Ecomedia wird Schweizer HD-Vertreter für Toshiba

3. Oktober 2011 - Ecomedia wird Harddisk-Importeur der Marke Toshiba. Bis anhin war Toshibas sogenannte Storage Peripheral Division hierzulande mit einer eigenen Abteilung vertreten.

Toshiba schluckt Landis+Gyr

19. Mai 2011 - Toshiba übernimmt den Zuger Energietechnik-Konzern Landis+Gyr für 2,3 Milliarden Dollar und wird so nach eigenen Angaben Weltmarktführer im Bereich intelligenter Stromversorgungsnetze.

Toshiba schreibt wieder schwarze Zahlen

9. Mai 2011 - Elektronikriese Toshiba hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr wieder einen Gewinn erzielt. Auch fürs laufende Jahr ist man optimistisch.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER