Alcatel-Lucent verkauft Genesys

Alcatel-Lucent verkauft Genesys

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Oktober 2011 - Alcatel teilt mit, dass es sein Call-Center-Geschäft Genesys für 1,5 Milliarden Dollar an den Finanzinvestor Permira verkauft.
Alcatel-Lucent verkauft Genesys
(Quelle: Vogel.de)
Das Genesys-Geschäft von Alcate-Lucent, das unter anderem Software für Call-Center umfasst, soll für 1,5 Milliarden Dollar an den britischen Finanzinvestor Permira verkauft werden, wie der Telco-Ausrüster kürzlich mitteilte. Der Deal soll bis Ende 2011 oder Anfang 2012 abgeschlossen sein, wobei der Preis von Permira offenbar in bar beglichen werden soll.

Seit längerem waren zudem Gerüchte im Umlauf, dass Alcatel-Lucent sein Geschäft mit Telefonsystemen für Firmen eventuell verkaufen würde. Die Enterprise-Sparte soll nun aber gemäss der Mitteilung doch behalten werden. Ausserdem werden Genesys und Enterprise auch weiterhin durch eine enge, kommerzielle Partnerschaft verbunden sein.
(vs)

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Schweiz-Chef bei Alcatel-Lucent
3. Oktober 2011 - Marcel Morf heisst der neue Geschäftsleiter von Alcatel-Lucent in der Schweiz. Morf folgt auf Claudia Schwers, die den Job rund zwei Jahre innehatte.
SBB ehren Alcatel-Lucent
12. September 2011 - Alcatel-Lucent ist von den Schweizerzischen Bundesbahnen (SBB) mit einem Award in der Kategorie Technologie ausgezeichnet worden.
Alcatel-Lucent sucht Käufer für Telefon-Sparte
15. April 2011 - Alcatel-Lucent soll angeblich einen Käufer für sein Telefonie-Geschäft suchen. Aber auch ein Börsengang soll in Erwägung gezogen werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER