iOS 5 und iCloud kommen nächste Woche
Quelle: Apple

iOS 5 und iCloud kommen nächste Woche

Apple veröffentlicht am 12. Oktober die bereits im Juni angekündigte neue Betriebssystemversion iOS 5 für iPhone, iPad und iPod Touch. Gleichzeitig startet auch die kostenlose iCloud.
5. Oktober 2011

     

Anfang Juni hat Steve Jobs an der Eröffnungskeynote der diesjährigen World Wide Developer Conference (WWDC) von Apple iOS 5 vorgestellt, die nächste grosse, neue Version des mobilen Betriebssystems mit angeblich über 200 Neuerungen (Swiss IT Magazine berichtete). Nun ist es soweit: In einer Woche, ganz genau am 12. Oktober, wird das iOS 5 erscheinen. Und zwar nicht nur für das eben präsentierte neue iPhone 4S, sondern auch für das iPhone 4, das iPhone 3GS, das iPad 2, das iPad sowie den iPod Touch der 3. und 4. Generation. Mit all diesen Geräten kann man also bald ohne Kabel synchronisieren, den Newsstand nutzen, mit der neuen iMessage-App Nachrichten schicken und vieles mehr.


Gleichzeitig mit der neuesten Version seines mobilen Betriebssystems iOS 5 startet Apple am 12. Oktober seinen ebenfalls im Juni angekündigten neuen Dienst iCloud, der bereits in verschiedene Apps integriert ist und es erlaubt, Anwendungen, Fotos, Dokumente und mehr automatisch zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren. Alle iOS und OS-X-Lion-Nutzer erhalten kostenlos 5 GB Online-Speicherplatz für sie Sicherung ihrer Daten. Zusätzliche iCloud-Speicher-Upgrades sind verfügbar und beginnen bei 20 Dollar pro Jahr für 10 GB, 40 Dollar pro Jahr für 20 GB und 100 Dollar für 50 GB. Der Dienst iTunes Match, mit dem sich die Musik aus iTunes automatisch synchronisieren lässt, kommt derweil erst Ende Oktober und vorerst nur in den USA. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

iOS 5 Ende September fertig

14. September 2011 - Spätestens Ende September sollen die Fertigungspartner von Apple mit der neuen iOS-Version 5 beliefert werden. Ein iPhone 5 wird es aber in diesem Herbst nicht geben. Vielmehr erwartet die User das iPhone 4S.

iOS 5 kommt im Herbst mit 200 neuen Features

7. Juni 2011 - Apple hat gestern die neueste Version des iOS vorgestellt. Sie ermöglicht unter anderem das drahtlose Updaten und Synchronisieren. Weiter wird Twitter fix ins System integriert und mit iMessage können neu via WLAN und 3G Nachrichten unter iOS-Geräten ausgetauscht werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER