Nexellent baut Cloud mit Cisco UCS

Nexellent baut Cloud mit Cisco UCS

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. September 2011 - Nexellent wagt den Schritt ins Cloud-Computing-Geschäft und bietet seinen Kunden neu Infrastructure as a Service an. Dazu setzt der Provider auf das Unified Computing System (UCS) von Cisco.
Nexellent baut Cloud mit Cisco UCS
(Quelle: Nexellent)
Der Glattbrugger IT-Service Provider Nexellent hat sein Dienstleistungs-Portfolio um neue Cloud-Infrastrukturlösungen (Infrastructure as a Service) erweitert. Um dies zu ermöglichen, hat das Unternehmen seine vorhandene Serverhardware in den Rechenzentren in Glattbrugg und Zürich um ein Unified Computing System (UCS) von Cisco erweitert. Ohne wäre laut Nexellent die cloud-typische Flexibilität nicht realisierbar gewesen. Laut Managing Partner Stefan Peter ist das Cisco UCS mit seiner verdoppelten Dichte der Prozesskerne und der Vervierfachung der Arbeitsspeicher eine extrem kompakte Lösung, die erstmals eine durchgängige Virtualisierung sämtlicher Infrastrukturbereiche erlaube. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Chef für Cisco Schweiz
2. August 2011 - Weil Eric Waltert befördert wurde, hat Cisco Christian Martin (Bild) zum neuen General Manager für die Schweizer Niederlassung ernannt.
Sonova lagert Rechenzentren aus
19. Mai 2011 - In Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister Nexellent hat der Hörsysteme-Spezialist Sonova seine Data-Center-Infrastruktur auf Vordermann gebracht.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER