Adcubum lagert Server- und Netzwerk-Betrieb an Swisscom aus
Quelle: Swisscom

Adcubum lagert Server- und Netzwerk-Betrieb an Swisscom aus

Versicherungs-Software-Spezialist Adcubum setzt auf Telehousing von Swisscom. Gleichzeitig gibt Swisscom einen neuen Rechenzenter-Standort in Genf bekannt.
1. September 2011

     

Swisscom hat mit Adcubum einen neuen Telehousing-Kunden gewinnen können. Bis anhin baute und betrieb Adcubum seine ICT – sprich Netzwerk, Firewall und Server – in Eigenregie. Neu werden diese Leistungen von Swisscom gegen eine fixe Monatsgebühr erbracht. Damit kann sich der Standardsoftware-Hersteller für Versicherungen stärker auf seine Kernkompetenz, die Entwicklung und Wartung der Software Adcubum Syrius, konzentrieren, wie es in einer Mitteilung heisst. Swisscom stellt Adcubum einen sogenannten Private Room im Rechenzentrum in Zürich-Enge zur Verfügung und kümmert sich um die sichere Anbindung der Unternehmensstandorte in St. Gallen und Wallisellen mit LAN-I over IPSS. Darüber hinaus kümmert sich Swisscom um das lokale Netzwerk (LAN) und den Internetzugang.


Nebst der Verkündung des neuen Kunden vermeldet der Telekom-Riese zudem, ein neues Rechenzentrum in Genf-Montbrillant in Betrieb genommen zu haben. Dabei handelt es sich bereits um das siebte Swisscom-RZ. Auch am neuen Standort stehen wahlweise sowohl Einzelracks in einem Shared Rackroom als auch gänzlich eigene Private Rooms zur Verfügung. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Swisscom kümmert sich um Sicherheit von Entris Banking

27. April 2011 - Entris Banking bezieht künftig Managed Security Services von Swisscom. In den kommenden Monaten soll eine individuelle Lösung erarbeitet werden.

Abacus setzt auf Swisscom-Cloud

4. Februar 2011 - Die Cloud-basierte Business-Software Abaweb der St. Galler Software-Schmiede Abacus ist neu über die Swisscom-Cloud erhältlich. Die beiden Unternehmen haben eine strategische Allianz bekannt gegeben.

Swisscom nimmt neues Rechenzentrum in Basel in Betrieb

14. Dezember 2010 - Swisscom erweitert sein Housing-Angebot um einen neuen Standort. Ab sofort können Kunden nach Zürich, Lausanne und Bellinzona ihre Server auch in einem neuen Rechenzentrum in Basel unterbringen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER