Apple verliert Anteile im Tablet-Markt
Quelle: Apple

Apple verliert Anteile im Tablet-Markt

In diesem Jahr sollen weltweit über 50 Millionen Tablets verkauft werden. Im ersten Quartal 2011 waren es 7,2 Millionen Stück, wobei Geräte mit Android-Betriebssystem immer beliebter werden.
11. Juli 2011

     

Die Marktforscher von IDC rechnen damit, dass in diesem Jahr insgesamt 53,5 Millionen Tablets verkauft werden. Das wären dann rund drei Millionen mehr als bisher angenommen und das, obwohl im ersten Quartal 2011 mit 7,2 Millionen Stück weniger Geräte abgesetzt worden sind als noch im Vorquartal (- 28%). Grund für den Rückgang der Tablet-Verkaufszahlen im ersten Quartal des Jahres sollen übliche, saisonale Schwankungen sein.


Schaut man sich die Marktanteile an, so dominiert weiterhin Apple. Allerdings musste der iPad-Hersteller einen Anteilsverlust um 8 auf 65 Prozent hinnehmen, während der Anteil der Android-Tablets um den selben Wert auf 34 Prozent stieg. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Tablets und Smartphones beflügeln Leshop.ch

5. Juli 2011 - Leshop.ch hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2011 um 7 Prozent gesteigert. Dazu beigetragen haben soll vor allem auch die zunehmende Verbreitung von Tablets und Smartphones.

Europa will Tablets anstelle von Notebooks

10. Juni 2011 - Gemäss einer Umfrage von IDC interessieren sich die Konsumenten in Europa mehr und mehr für Tablets, während das Interesse an Notebooks schwindet.

250'000 verkaufte Xoom und rote Zahlen bei Motorola

29. April 2011 - Motorolas Tablet Xoom verkauft sich etwas besser als erwartet, trotzdem schreibt der Konzern weiterhin rote Zahlen.

Apple mit 83 Prozent Tablet-Anteil

2. April 2011 - 2010 wurden weltweit 18 Millionen Tablets verkauft. Unangefochtener Spitzenreiter war Apple mit einem Marktanteil von 83 Prozent.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER