Belinea heisst wieder Maxdata Schweiz

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2010/12
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. November 2010 -
Vor knapp zwei Jahren wurden Maxdata Schweiz nach der Insolvenz des deutschen Mutterhauses die Namensrechte entzogen. Fortan nannte sich das Unternehmen Belinea. Jetzt gehört dieser Name bereits wieder der Vergangenheit an. Möglich gemacht wurde dies durch die Übernahme der Aktienmehrheit durch Quanmax Österreich. Die Umfirmierung soll keinen Einfluss auf die 17 Mitarbeiter der Maxdata Schweiz haben, wie Maxdata-Vertriebsdirektor Carlo Widmer gegenüber Swiss IT Reseller erklärt. Die strategische Ausrichtung werde aber sukzessive an die sich ändernde Marktsituation und die Verlagerung der Vertriebskanäle angepasst. «Neben dem bestehenden Sortiment mit PCs, Notebooks, Servern und Monitoren wollen wir in den Internet-Security-Bereich und in industrielle Hardware-Appliances und -lösungen investieren», so Widmer. Die Rückbenennung wurde sowohl von Kunden als auch vom Fachhandel sehr positiv aufgenommen, was sich anlässlich der jährlichen Fachhandelstagung mit über 70 Fachhändlern gezeigt habe.
«Inwieweit künftig Produkte unter der Marke Belinea dem Fachhandel angeboten werden können, hängt vom neuen Besitzer der Marke Belinea, Bluechip Computer aus Deutschland, ab», erläutert Widmer. (tsi)

Weitere Artikel zum Thema

Exklusiv: Wie Eric Hofmann für Maxdata Schweiz gekämpft hat
17. November 2008 -
Maxdata Schweiz gerettet
6. November 2008 -

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER