Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. September 2009 - Seit diesem Wochenende bietet Amazon verschiedene Kabel und Datenträger unter einem eigenen Brand an. Das Produktportfolio soll in nächster Zeit weiter ausgebaut werden.

Der Online-Riese Amazon hat damit begonnen, PC-Zubehör unter der Eigenmarke AmazonBasics anzubieten. Vorläufig ist das Sortiment auf gängige Kabeltypen (HDMI, Ethernet, USB) sowie CD- und DVD-Rohlinge beschränkt. Das AmazonBasics-Sortiment soll aber schon bald weiter ausgebaut werden.


Wie Amazon erklärt, zielen die neuen Produkte auf Kunden, die ein gutes Preis/Leistungsverhältnis suchten. Zudem würde man auf überflüssiges Verpackungsmaterial verzichten.


Vorläufig sind die AmazonBasics-Produkte nur im US-Shop verfügbar; es sei aber geplant, die neue Hausmarke auch international anzubieten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER