AMD schwingt Personalaxt

20. März 2008

     

Das amerikanische Halbleiter-Unternehmen AMD will fünf Prozent der Belegschaft entlassen. Dies beträfe 825 von insgesamt 16'500 Mitarbeitenden. Die blauen Briefe werden laut Medienberichten quer über die Abteilungen zugestellt.

Ungenannte Ressourcen innerhalb der Firma wollen wissen, dass AMD die Quartalsziele massiv verfehlen werde und mit den Entlassungen präventiv dagegen agieren will, um die Ausgaben in den Griff zu bekommen. Die vergangenen Quartaleverluste gingen mehrheitlich auf Zahlungen im Zusammenhang mit der ATI-Übernahme zurück. (mro)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER