Kein Gerücht: Patrignani wird Excom-CEO

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. April 2001 -
Leser von IT Reseller online haben es als Gerücht schon gelesen: Der Nachfolger von Beni Götti als CEO der Wädenswiler Excom heisst Stefano Patrignani. Der 38-jährige Ökonom wird seinen Job per Mitte Jahr antreten. Mit Patrignani hat Götti ganz bewusst keinen IT-Fachmann, sondern einen Marken- und Consumer-Markt-Spezialisten geholt. Patrignani war zuletzt Managing Director von Barilla Schweiz und Barilla Wasa Deutschland.

Beni Götti zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück, heisst es, bleibt aber Präsident des Verwaltungsrates von Excom. Bereits mehrfach hat Götti versucht einen Nachfolger aufzubauen - bisher allerdings ohne Erfolg (siehe Links). Diesmal ist er optimistisch: "Ich habe dazugelernt und den neuen Mann nicht selber gesucht."

Weitere Artikel zum Thema

Gerücht der Woche: Excom hat neuen CEO
30. März 2001 -
Conradin Rüegg verlässt Excom
18. September 2000 - Beni Götti leitet wieder das Tagesgeschäft von Excom
Excom wappnet sich für den Börsengang
1. November 1999 - Mit dem ehemaligen C2-Chef Conradin Rüegg holt sich Bernhard Götti einen Distributionsfachmann als Geschäftsleiter der Excom AG. Ziele: Einstieg in die UE-Branche und ein Börsengang.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER