Lexmark-Drucker für Arbeitsgruppen

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2009/07
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. April 2009 -
Lexmark hat eine Reihe neuer Schwarz­weiss-Multifunktions-Laserdrucker angekündigt. Sie wurden für kleine und mittlere Arbeitsgruppen konzipiert. Die X460-Serie ist ab 1854 Franken zu haben. Die Geräte werden über einen farbigen Touchscreen bedient, wodurch ein «einfacher Zugriff auf ­eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten» gegeben sei. Dazu gehören beidseitiges Scannen, erweiterte ­Kopierfunktionen und die Nutzer-­Authentifizierung. Die Benutzer können dabei den Touchscreen auf ihre Bedürfnisse individuell anpassen. Die Geräte drucken und kopieren mit ­einer Geschwindigkeit von bis zu
38 Seiten pro Minute. Die Geräte der X460-Serie sind auf mittelgrosse ­Arbeitsgruppen ausgelegt. Sie bieten von Netzwerksicherheit über Benutzer- und Funktionszugangs-Beschränkungen eine ganze Palette an Sicherheitsfunktionen.
Der Lexmark X264dn und die X360-Serie sind auf die Bedürfnisse von kleinen Arbeitsgruppen ausgerichtet und beherrschen laut Hersteller alle wichtigen Bürofunktionen wie drucken, kopieren, scannen und faxen. Es handelt sich um netzwerkfähige Geräte, die «über eine intuitive Bedien­oberfläche» verfügen. Ausdrucke sind in einer Qualität von 1200x1200 dpi möglich. Ein bis zu 50 Seiten fassender, automatischer Papiereinzug scannt bei der X360-Serie sowohl ein-, als auch doppelseitig. Die Druckgeschwindigkeit beträgt bis zu 33 Seiten pro Minute. Der X264dn kostet 638 Franken, während die X360-Serie ab 819 Franken verkauft wird. (mag)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER