D-Link bringt ersten Media Receiver

D-Link bringt ersten Media Receiver

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2004/17
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Oktober 2004 -
D-Link bringt ersten Media Receiver
Auch D-Link hat den Konvergenz-Trend zwischen IT und Unterhaltungselektronik erkannt und präsentiert mit dem Media Player DSM-320 seinen ersten Media Receiver. Mit dem Gerät lassen sich alle gängigen Medienformate, die auf verschiedenen Rechnern vorliegen können, zentral steuern und am Fernseher bzw. über die HiFi-Anlage abspielen. Unterstützt werden dabei die meisten gängigen Formate wie MP3, JPEG oder MPEG und Quicktime.
Wie die meisten Konkurrenzgeräte auch wird das Gerät per Ethernet am Heimnetzwerk angeschlossen. Interessant ist bei diesem Punkt, dass die D-Link-Lösung auch gleich über integrierte WLAN-Connectivity verfügt. Dabei wird der schnelle 802.11g-Standard unterstützt, der Transferraten von maximal 54 Mbps ermöglicht. Auch auf der UE-Seite zeigt sich der DSM-320 anschlussfreudig: Der Fernseher wird via SCART oder S-Video angehängt, für den Anschluss des Surround-Verstärkers stehen grosszügigerweise ein optischer wie auch ein koaxialer Ausgang zur Verfügung.
D-Links Media Receiver unterstützt Universal Plug&Play, womit laut Hersteller eine einfache Installation und Inbetriebnahme möglich sein soll.
Der Media Player von D-Link wird mit einer im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung ab Oktober ausgeliefert und geht in der Schweiz voraussichtlich für knapp 500 Franken über den Tisch. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER