SOFTWARE KURZMELDUNGEN

23. August 2004

     

Navision-Sparpaket auf Dauer

Microsoft will das Sparpaket
«Navision für kleine Unternehmen» dauerhaft ins Portfolio übernehmen. Das Angebot richtet sich an Firmen, die nur Kernkomponenten einer ERP-Lösung wollen und sollte ursprünglich nur von Februar bis Juni dieses Jahres gelten. Auch das CRM-Einsteigerpaket wird um sechs Monate länger, bis 31. Dezember, erhältlich sein.

Tool zur Leistungserfassung

Als Lösung für Dienstleistungsunternehmen positioniert die Liechtensteiner Firma Infotech ihre Software Timesafe. Mit Timesafe soll der ganze Prozess der Leistungserbringung – im speziellen dort, wo Leistungen nach Aufwand oder pauschal abgerechnet werden – erfasst werden können. Die Software liegt nun in der Version 3.0 vor, die mit zahlreichen neuen Möglichkeiten und Verbesserungen aufwartet.

Newsletter ankommen lassen

Der rege Einsatz von Spam-Filtern hat den Nachteil, dass häufig auch berechtigte Mails wie Newsletter nicht mehr ankommen. Agnitas hat mit Deliverycheck 2.0 eine Lösung parat, die einen Überblick über das Zustellpotential des Mailversands bietet. Aus diesen Angaben können dann Optimierungsmassnahmen abgeleitet werden, so dass die E-Mails auch ankommen.

Vereinfachte Buchhaltung

Die Schweizer Q3 Software erweitert ihre Q Business Software in der Version 2.0 gezielt um neue Funktionen. Eigens für Anwender von PC Kaufmann wurde ein Migrationskit erstellt, das die einfache Übernahme der Stammdaten erlaubt. Weiter wurde die Offenheit für den Import/Export von Daten massgeblich erhöht. Für
Q3-Implementierungs-Partner steht die Datenbank zudem als OCX zur Verfügung, um beliebige Applikationen via Schnittstelle einbinden zu können.

Suchmaschine für den Desktop

Quasi ein Google für den Desktop hat Neuropower mit dem Tool Superior Search im Angebot, das jetzt in der Version 2004 bereit steht. Superior Search hilft dem Anwender, den PC bzw. das Netzwerk gezielt z.B. nach Stichworten, Textpassagen, Formeln oder Zahlen zu durchsuchen. Dabei soll die Software auch bei seltenen Datei-Formaten oder E-Mail-Archiven (Outlook und Outlook Express) nicht in die Knie gehen.

Sicherheits-Check für Web Services

Besequre bietet mit dem Tool WS-Probe Entwicklern und Security-Administratoren die Möglichkeit, die eigenen Web Services auf die Sicherheit hin zu überprüfen. Dank dreier Analysebereiche soll sich ein kompletter Security-Zyklus für Web Services abbilden und testen lassen. Der Clou am Tool: Es ist gratis erhältlich.

Dokumentenmanagement mit Dia-Vorschau

Per sofort ist die Version 6.0 des Dokumenten-Management und Archivierungs-Systems ELOoffice verfügbar. Die Software wurde gemäss Hersteller in verschiedenen Punkten verbessert. So ist es z.B. möglich, bis zu 200’000 Dokumente pro Archiv unterzubringen. Für die Team-Arbeit gibt es ein Aktivitäten-Management, zudem findet sich eine Schnittstelle zur Einbindung digitaler Signaturen.

Outlook als Zentrale

Das Schweizer Softwarehaus Frameconcept hat mit Trinity eine Lösung entwickelt, die dem Multitasking auf dem Firmenrechner ein Ende bereiten soll. Konkret geht es darum, dass die meisten Mitarbeiter eines Unternehmens normalerweise mit einer Vielzahl an Programmen arbeiten. Als eines der wenigen Programme immer offen und präsent ist Outlook. Trinity integriert Standardprogramme nun in Outlook und macht den Mail-Client so quasi zur Schaltzentrale.

Benutzerfreundliches Peoplesoft CRM

Peoplesoft hat seine CRM-Suite aufdatiert. Die Firma bezeichnet den Release 8.9 von Peoplesoft CRM als den wichtigsten überhaupt. Dies zum einen wegen der enthaltenen Lösungen, zum anderen aber auch wegen der verbesserten Benutzerfreundlichkeit. Neu ist beispielsweise das Peoplesoft- Kundenportfoliomanagement, um den Wert eines jeden Kunden zu ermitteln und darauf basierend Kundensegmente zu entwickeln.

Outlook im Abonnement

Als erster Service Provider in Europa bietet der Brugger ISP Green.ch Hosted Exchange 2003 an. Der Dienst bietet Firmen eine Lösung mit Exchange 2003 sowie Outlook 2003 an, für den sie weder eigene Infrastruktur, Investitionen oder Fachkenntnisse brauchen. Green.ch verspricht vollen Zugriff auf die Outlook-Daten, dank Outlook 2003, Outlook Web Access, Outlook Mobile Access und Active Server Sinc auch ortsunabhängig.

Testen nach geschäftskritischen Kriterien

Der Software- und Dienstleistungsanbieter Compuware hat seine Software-Testlösung QACenter Enterprise Edition in der Version 5.0 lanciert. QACenter bietet eine risikobasierte Test-Methodologie, so dass Test-Anforderungen nach verschiedenen geschäftskritischen, technischen oder historischen Faktoren klassifiziert werden können. Zu der Lösung gehören Reports für die Management-Ebene, aber auch detaillierte Statistiken und Metriken.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER