Microsoft will 16 Millionen Windows-Tablets verkaufen

von
4. November 2013 - Das diesjährige Weihnachtsgeschäft will man bei Microsoft nutzen: Der Konzern plant, 16 Millionen Windows-Tablets abzusetzen und hat dafür ein Marketing-Budget von 405 Millionen Dollar bereitgestellt.
Microsoft will 16 Millionen Windows-Tablets verkaufen
(Quelle: Microsoft)
Wie der normalerweise gut informierte Windows-Kenner Paul Thurrot berichtet, hat sich Microsoft fürs kommende Weihnachtsgeschäft hohe Ziele gesteckt: Der Konzern will 16 Millionen Windows-Tablets verkaufen. Dabei soll Windows 8.1 als "das neue Windows" positioniert werden.
Wie Thurrot allerdings meldet, sei nur etwa auf 20 Prozent aller PCs die jüngste Windows-Version 8.1 vorinstalliert. Um dies zu ändern, will Microsoft den Händlern ein USB-basiertes Windows 8.1 Upgrade Kit zur Verfügung stellen, um die Rechner auf den aktuellen Stand zu bringen.

Um die Verkaufsziele zu erreichen, will Microsoft die Summe von 405 Millionen Dollar in Marketingmassnahmen investieren, wovon 131 Millionen für Angebote und Incentives ausgegeben werden sollen.
 

Kommentare

Montag, 4. November 2013 Thomas Gander
405 Millionen Marketing-Budget für 16 Millionen Surface Tablets. 25 Fr. Marketing-Kosten PRO TABLET! Solange Surface 2 RT bleibt, kauft dies niemand weil eingeschränkt auf den App Store. Das Surface 2 Professional ist zu teuer anyway. No chance.


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG