Ericsson kauft EVDO-Geschäft von Airvana

von +
9. September 2013 -  Das EVDO-Geschäft von Airvana wurde von Ericsson übernommen. Im Rahmen der Akquisition werden 38 Mitarbeiter von Airvana zum Telekomausrüster wechseln.
Ericsson hat das EVDO-Geschäft von Airvana Network Solutions übernommen. Die EVDO-Software ermöglicht die Datenübertragung in einem drahtlosen CDMA-Netzwerk. Die CDM- Technologie wiederum unterstützt die Übertragung mehrerer Datenströme auf derselben Frequenz. Im Rahmen der Übernahme werden 38 Mitarbeiter von Airvana Network Solutions zu Ericsson wechseln. Das Geschäft wurde laut Medienmitteilung als Aktienkauf strukturiert.

Interessant an der Geschichte ist, dass Airvana einem Bericht von "IT Times" zufolge im Februar 2012 Klage gegen Ericsson eingereicht hatte. Vorgeworfen wurde dem Telekomausrüster die Veruntreuung von Geschäftsgeheimnissen. Nach der Akquisition der Softwaresparte durch Ericsson hat das Unternehmen die Klage jedoch zurückgezogen.

Weitere Artikel zum Thema

Facebook, Samsung, Nokia und Co. wollen Internet für alle
21. August 2013 - Facebook hat zusammen mit Ericsson, Mediatek, Nokia, Opera, Qualcomm und Samsung Internet.org ins Leben gerufen und will damit die ganze Welt online bringen.
Ericsson legt zu, enttäuscht Analysten
18. Juli 2013 - Obwohl Netzwerkausrüster Ericsson sowohl Umsatz als auch Gewinn im zweiten Quartal steigern konnte, zeigten sich die Analysten enttäuscht.
Ericsson setzt 4G/LTE-Roaming für Swisscom um
21. Juni 2013 - Swisscom will seiner Kundschaft künftig das 4G/LTE-Roaming ermöglichen und setzt dafür auf den Telekomausrüster Ericsson und dessen Diameter Signaling Controller.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail