Yahoo schluckt Jybe

von
21. März 2013 - Yahoo verstärkt sich mit dem von ehemaligen Yahoo-Mitarbeitern gegründeten Start-up Jybe und soll zudem am Video-Sharing-Dienst Dailymotion interessiert sein.
Yahoo schluckt Jybe
(Quelle: Yahoo)
Der Internetkonzern Yahoo gibt in seinem Firmenblog die Übernahme von Jybe bekannt. Das 2011 von drei ehemaligen Yahoo-Mitarbeitern gegründete Start-up will Usern mit personalisierten Empfehlungen bei der Suche nach den richtigen Dingen helfen. Angaben zu den finanziellen Details des Deals werden keine gemacht. Die Mitarbeiter von Jybe werden in die Plattform-Gruppe von Yahoo integriert.

Des weiteren machen Spekulationen die Runde, wonach Yahoo auch an Dailymotion interessiert sei. Laut einem Bericht des "Wall Street Journal" will der Internetkonzern einen Anteil von bis zu 75 Prozent am Video-Sharing-Dienst übernehmen. Das Ziel sei es, einen Konkurrenzdienst zu Youtube aufzubauen.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG