Weniger Umsatz für Oracle

von
21. März 2013 -  Während der Nettogewinn im dritten Quartal 2013 stagnierte, musste Oracle beim Umsatz gar einen Rückgang hinnehmen.
Weniger Umsatz für Oracle
(Quelle: Oracle)
Oracle gibt sein Ergebnis für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2013 bekannt. Demnach hat der Datenbank-Spezialist 9 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet, was im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal einem Minus von 1 Prozent entspricht. Dabei büsste das Geschäft mit neuen Software-Lizenzen und Cloud-Software-Subskriptionen 2 Prozent Umsatz auf 2,3 Milliarden Dollar ein. Derweil konnte der Umsatz mit Lizenz-Updates und Produkt-Support um 7 Prozent auf 4,3 Milliarden Dollar gesteigert werden. Den Umsatz mit Hardware-Produkten beziffert Oracle mit 671 Millionen Dollar, was 23 Prozent weniger sind als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Der Nettogewinn für das dritte Quartal 2013 bewegt sich derweil mit 2,5 Milliarden Dollar auf Vorjahresniveau.

Weitere Artikel zum Thema

Oracle übernimmt Netzwerkausrüster Acme Packet
5. Februar 2013 - Datenbankspezialist Oracle hat den US-amerikanischen Netzwerkausrüster Acme Packet übernommen. Der Kaufpreis wird mit 1,7 Milliarden Dollar beziffert.
Oracle kauft Eloqua
21. Dezember 2012 - Datenbankspezialist Oracle akquiriert den Marketing-Cloud-Anbieter Eloqua und legt dafür rund 871 Millionen Dollar auf den Tisch.
Oracle legt bei Gewinn kräftig zu
19. Dezember 2012 - Oracle konnte im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres den Gewinn um satte 18 Prozent auf 2,58 Milliarden Dollar steigern.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail