x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Branchenstimmung verbessert sich, Swico-Index legt weiter zu

Branchenstimmung verbessert sich, Swico-Index legt weiter zu

(Quelle: Swico)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Juli 2020 - Der Swico ICT Index hat gegenüber dem Vormonat um 8,5 Punkte zugelegt, was bedeutet, dass sich die Stimmung in der Schweizer ICT-Branche weiter bessert – wenn auch auf tiefem Niveau.
92 Punkte weist der Swico ICT Index für den Monat Juli aus – das ist ein Plus von 8,5 Punkten gegenüber dem Vormonat und lässt darauf schliessen, dass sich die Stimmung in der hiesigen ICT-Branche weiter bessert. Allerdings liegen sowohl der Gesamtindex wie auch die verschiedenen Teilindizes nach wie vor durchs Band unter 100 Punkten, die für die Wachstumsgrenze stehen. Aber: Der Index ist bereits zum dritten Mal in Folge gestiegen, die Stimmung ist also deutlich besser als vor drei Monaten.

Bezogen auf die Teilbranchen hat der Bereich IT-Technology mit einem plus von 28,8 Punkten (92,9 Punkte) am deutlichsten zugelegt. Positiv ist auch die Stimmung in der Teilbranche IT-Services. Mit 98,9 Punkten (plus 3,7 Punkte) befindet man sich hier kurz vor der Überschreitung der Wachstumsgrenze.

In den Segmenten Software (86,4 Punkte/plus 1,1), Consulting (91,4 Punkte/plus 7,7) und Consumer Electronics (85,5 Punkte/plus 10,5) ist die Stimmung laut Swico ebenfalls positiver, es gäbe aber nach wie vor Unsicherheiten im Markt. "Erschwerte Kundenakquisition, Budgetkürzungen und Lieferengpässe machen den Teilbranchen weiterhin das Wirtschaften schwer. Erstmals geben die einzelnen Segmente auch an, dass sich auf Kundenseite offenbar die Angst vor einer zweiten Covid-19-Welle bemerkbar macht, welche sich negativ auf die Wachstumsprognosen auswirke", schreibt der Branchenverband. Kaum eine Verbesserung der Stimmung verzeichnet derweil der Bereich Imaging/Printing/Finishing (61,9 Punkte/plus 0,8).
Judith Bellaiche, Geschäftsführerin von Swico, erklärt zum neuesten Index: "Es ist sehr erfreulich, dass die Stimmung nun zum dritten Mal in Folge positiv ist. Ich werte dies als deutlichen Hinweis auf die Fitness und das grosse Engagement unserer Branche. Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass alle ICT-Teilsegmente den Sprung in die Wachstumszone noch nicht geschafft haben. Und dass die Angst vor einer zweiten Covid-19-Welle offenbar den Markt verunsichert, müssen wir unbedingt im Auge behalten." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Swico GV goes digital
4. Juli 2020 - Zum ersten Mal hat Swico, der Verband der Digitalisierer, seine Generalversammlung (GV) digital durchgeführt. Über 200 Teilnehmende hatten sich am 22. Juni 2020 ­eingeloggt, um dieser Premiere beizuwohnen.
Swico ICT Index: Verunsicherung im Markt bleibt trotz positiven Anzeichen gross
18. Juni 2020 - Die Schweizer ICT-Branche geht für das kommende Quartal von einer besseren Marktentwicklung aus. Dennoch rechnet keine der einzelnen Teilbranchen damit, die Wachstumszone zu erreichen.
Swico prognostiziert erfolgreiches 2020 für Schweizer ICT-Branche
21. Januar 2020 - Swico rund um Geschäftsführerin Judith Bellaiche (Bild) blickt zufrieden auf 2019 zurück und auch 2020 dürfte gemäss dem Schweizer ICT-Wirtschaftsverband ein gutes Jahr werden für die hiesige ICT-Branche, wie sowohl Zahlen von EITO als auch der Swico ICT-Index zeigen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER