Advertorial

Datenmanagement in Multi-Cloud-Umgebungen: Langfristige Chancen für den Channel

Datenmanagement in Multi-Cloud-Umgebungen: Langfristige Chancen für den Channel

(Quelle: VEEAM Software; Veeam Availability Platform: eine einheitliche Plattform für Backup & Wiederherstellung, Disaster Recovery und integriertes Datenmanagement)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Oktober 2019 - Im Zuge der Digitalisierung laufen immer mehr Geschäftsprozesse über mehrere Betriebsplattformen, also ein Mix aus On-Premises, virtualisierten und physischen Systemen, Software-as-a-Service oder Cloud. Die Herausforderungen entstehen in der Integration, Steuerung und Administration von Cloud Services und bestehenden IT-Ressourcen.
Menschen und Maschinen erzeugen digitale Daten und permanente Datenströme, die Firmen auswerten möchten, um Trends oder Anomalien zu erkennen. Das gilt für strategische Entscheidungen ebenso wie für das operative Geschäft.

Immer mehr Auflagen und Richtlinien

Die Komplexität in der IT steigt, ebenso wie die digitale Bedrohung. Die Frage ist nicht, ob sich eine Organisation gegen Angriffe von innen und aussen absichern kann, sondern wie schnell sie nach einem Ausfall den Betrieb wieder aufnehmen kann. Nicht zuletzt gilt es, ganz unterschiedliche interne und externe Auflagen und Richtlinien zu beachten. Wer Daten schnell, bedarfsgerecht und sicher bereitstellen kann, unterstützt die Wertschöpfung, schafft Vertrauen und sichert sich Wettbewerbsvorteile.

Der IT-Dreisatz lautet: Backup, Replikation und Disaster Recovery. Diese Aufgabenbereiche sind als Einheit zu betrachten, denn sie bilden die Basis für zuverlässigen Datenschutz, Datensicherheit und Datenmanagement in hybriden Strukturen.

Neue Anforderungen für den Channel

Die steigende Komplexität und die Anforderungen an die Anpassungsgeschwindigkeit führen dazu, dass Unternehmen vermehrt auf externe Dienstleister zurückgreifen, um ihre IT permanent zu erneuern. Das Anforderungsspektrum reicht von leistungsfähigen Speichern bis hin zu automatisiertem Multi-Cloud-Datenmanagement. Dabei vertrauen viele Firmen auf lokale Anbieter, die nicht nur Services, sondern auch umfassende Beratung leisten können. Die Digitalisierung ist ein kontinuierlicher Prozess – so haben IT-Dienstleister das Potenzial, immer wieder neue Services für ihre Kunden aufzulegen, die kontinuierliche Umsatzströme erzielen.

Auch Hersteller tragen Verantwortung

Datenmanagement in Multi-Cloud-Umgebungen: Langfristige Chancen für den Channel
Integriertes Multi-Cloud-Datenmanagement: Einheitliche Verfahren von automatisierter Datensicherung aller Workloads bis zu orchestriertem Failover und Failback sichern Business Continuity und Compliance (Quelle: VEEAM Software)
Bei allen Chancen für IT-Dienstleister – die steigende Komplexität erfordert auch eine höhere Diversität an Know-how und Manpower, die kleinere und mittlere Serviceprovider oft nicht allein leisten können. Das erfordert die projektbezogene Einbindung verschiedener Spezialisten mit unterschiedlicher Expertise. In diesem Kontext tragen auch Hersteller eine Verantwortung, ihre lokalen Partner mit Wissen, Ressourcen und Projektierung zu unterstützen. Wichtig ist, dass sie als Technologiehersteller ihre Produkte zuverlässig integriert haben.
Die Digitalisierung stellt einen kulturellen Wandel für Unternehmen dar und bietet ihnen die Möglichkeit, die Zusammenarbeit mit ihren Kunden zu verändern und auszubauen.


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER