x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Rochade in der Führungsebene von Finnova

Rochade in der Führungsebene von Finnova

(Quelle: Finnova)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Juni 2018 - Finnova-CEO Charlie Matter tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird der aktuelle Chief Customer Officer Hendrik Lang. An dessen Stelle wiederum tritt der Head of Presales Raphael Widmer.
Charlie Matter (Bild), langjähriger CEO und Delegierter des Verwaltungsrates bei Finnova, tritt in den Ruhestand, wie das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt gibt. An seiner Stelle wurde Hendrik Lang, bisher Chief Customer Officer, vom Verwaltungsrat zum CEO ernannt. Der offizielle Wechsel wird am 1. September vollzogen. Bis dahin wird sich Matter weiter einbringen, um einen reibungslosen Wechsel garantieren zu können. Matter stieg 1999 bei Finnova ein und führte das Unternehmen in den letzten 20 Jahren. Unter seiner Leitung wuchs Finnova von 55 auf rund 400 Mitarbeiter. Matter resümiert: "Ich schaue auf eine erfüllte Zeit bei Finnova zurück, in der wir zusammen mit unseren Mitarbeitenden, Kunden, Partnern und Aktionären das grösste Banken-Ökosystem der Schweiz geschaffen haben, das bereit ist für die Zukunft des Bankings. Nun ist der richtige Zeitpunkt, das Steuer abzugeben."

Hendrik Lang, der seit 2015 Mitglied der Geschäftsleitung ist, kommentiert: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde die Transformation hin zu einem offenen Ökosystem für End-to-End-Banking weiterführen, das die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kundenbanken und neuer Kunden abdeckt – immer mit der performanten Finnova Banking Software im Zentrum."

An die Stelle von Lang als Chief Customer Officer und Mitglied der Geschäftsleitung folgt am 1. September Raphael Widmer, der in den letzten Jahren als Head of Presales bei Finnova tätig war. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Intel-CEO Krzanich tritt wegen Beziehung zu Angestellter zurück
22. Juni 2018 - Brian Krzanich, ehemaliger CEO von Intel, ist mit sofortiger Wirkung überraschend aus dem Unternehmen ausgeschieden. Grund dafür ist der Vorwurf einer einvernehmlichen Beziehung zu einer Mitarbeiterin in der Vergangenheit. Interims-CEO wird CFO Robert Swan.
Führungswechsel bei Quickline
21. Juni 2018 - Bei Quickline gibt es einen Wechsel an der Spitze: Frédéric Goetschmann übernimmt per 1. Juli 2018 die CEO-Position und folgt damit auf Nicolas Perrenoud, der mit der Gründung des Quickline-Abkömmlings Nexora einen neuen Weg einschlägt.
Hendrik Lang wechselt zu Finnova
28. September 2015 - Finnova hat einen Nachfolger für Christoph Erb gefunden. Anfang Dezember beginnt Hendrik Lang als Chief Customer Officer beim Schweizer Bankensoftware-Hersteller.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER