Qualcomm

in der Berichterstattung von


13. November 2018 - Apples iPhones könnten bereits im Jahr 2020 mit 5G ausgestattet sein, da Intel die Produktion seines 5G-Modems in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 beginnen und in der ersten Hälfte des folgenden Jahres bereits ausliefern will.
8. November 2018 - Im abgeschlossenen Quartal verzeichnet Qualcomm einen Verlust von einer halben Milliarde Dollar. Der Konzern hatte zwei Milliarden Dollar an den Halbleiterhersteller NXP für die Absage einer Übernahme abgetreten.
30. Juli 2018 - Medienberichten zufolge wird Apple beim iPhone künftig auf Intel- anstelle von Qualcomm-Modems setzen. Für die Nutzer sind das unter Umständen schlechte News.
26. Juli 2018 - Der Halbleiterkonzern Qualcomm gibt den Übernahmeversuch des Chip-Spezialisten NXP auf. Man wolle das rund 44 Milliarden Dollar schwere Angebot zurückziehen, so die Chefetage. Bei dem Abbruch spielt der Handelskonflikt zwischen den USA und China eine Rolle.
25. Juni 2018 - Apple und Qualcomm streiten immer noch. Auch diesmal geht es wieder um die Patente, wegen denen Qualcomm Apple im letzten Jahr vor Gericht gezogen hat. Apple will diese Patente für nichtig erklären lassen, weil sie angeblich keine neuen Ideen abdecken würden.
8. Mai 2018 - China soll kurz davor sein, einen neuen Fonds von etwa 300 Milliarden Yuan - 47,4 Milliarden Dollar - anzukündigen, um die Entwicklung seiner Halbleiterindustrie voranzutreiben.
17. April 2018 - Die US-Regierung hat beschlossen, dass amerikanische Unternehmen keine Produkte an das chinesische Unternehmen ZTE mehr verkaufen dürfen.
19. März 2018 - Nach dem geplatzten Übernahmeversuch von Qualcomm präsentiert Broadcom solide Ergebnisse fürs erste Quartal 2018. Bekannt wurde zudem, dass der ehemalige Chef von Qualcomm den Hut im VR nehmen muss.
14. März 2018 - Nach einem monatelangen Kampf gibt Broadcom offiziell seinen Versuch auf, den Konkurrenten Qualcomm zu übernehmen.
13. März 2018 - Die Posse um die Übernahme des Chipherstellers Qualcomm durch den Konkurrenten Broadcom ist um einen Eklat reicher. Nun hat auch US-Präsident Donald Trump in den Deal eingegriffen und diesen per Verfügung gestoppt. Grund dafür seien Bedenken in Bezug auf die nationale Sicherheit.
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER