Salt Mobile SA

Hardturmstr. 161
8005 Zürich
URL
www.salt.ch

Informatik & Kommunikation
Tablet-PC - Smartphones - Mobiltelefonie
Quelle: map.search.ch

Salt

in der Berichterstattung von


17. September 2019 - Wenn es um 5G geht, zeigt sich Salt-CEO Pascal Grieder, im Gegensatz zur Konkurrenz zurückhaltend. Nichtsdestotrotz ist er sich der Bedeutung von 5G für die Telekommunikation bewusst.
30. August 2019 - Im diesjährigen Telekom-Rating der Bilanz haben sich Salt und Sunrise als beste Universalanbieter für Privat- respektive Geschäftskunden erwiesen. Eher enttäuschend ausgefallen sind die Bewertungen von Swisscom und UPC.
23. August 2019 - Im ersten Halbjahr gab der Umsatz bei Salt um 2,4 Prozent nach und der Gewinn sank um 8,6 Prozent. Für den Rückgang wird der Wegfall der Grossaufträge von Coop und UPC ins Feld geführt.
29. Juli 2019 - Die Ausbreitung des 5G-Mobilfunkstandards in der Schweiz ist bereits im Gange, doch zahlreiche Einsprachen und zwei Moratorien in den Kantonen Genf und Waadt bremsen den Ausbau der Antennen aus. Die Telekommunikationsanbieter befürchten Verzögerungen und höhere Kosten.
27. Mai 2019 - Swiss Fibre Net (SFN) will in fünf bis zehn Jahren über 2 Millionen Haushalte mit Glasfaser versorgen. SFN konzentriert sich dazu primär auf die Integration von bestehenden FTTH-Netzen in den SFN-Verbund.
23. Mai 2019 - Salt hat die Unternehmenszahlen für das erste Quartal des Fiskaljahres 2019 veröffentlicht. Der Telekommunikationsanbieter musste aufgrund der Beendigung der Zusammenarbeit mit Coop und UPC Federn lassen. Sowohl Umsatz als auch EBITDA sanken.
7. Mai 2019 - Salt verkauft einen Grossteil seiner passiven Antennen-Infrastruktur an Cellnex für eine Gesamtsumme von 800 Millionen Franken. Man erhofft sich mehr Effizienz und Erfahrung für den 5G-Ausbau.
13. März 2019 - Salt vermeldet für das Geschäftsjahr 2018 mehr Umsatz und Gewinn und sieht sich mit Salt Fiber, den unlimitierten Inklusive-Roaming-Abos und verbesserten Proezssen gut für die Zukunft positioniert.
12. Februar 2019 - Die Eidgenössischen Kommunikationskommission (Comcom) hat auf Begehren von Sunrise und Salt die Preise für die regulierten Telecom-Dienste von Swisscom überprüft und rückwirkend teilweise massiv tiefere Preise festgelegt. Bei Swisscom analysiert man nun die Verfügungen und prüft ein Weiterziehen vor das Bundesverwaltungsgericht.
8. Februar 2019 - An der Versteigerung der 5G-Frequenzen machten Swisscom, Sunrise und Salt das Rennen. Zusammen investierten die Telcos 380 Millionen Franken für die Frequenzen der nächsten Mobilfunktechnologie.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER