aaa Ascom - Unternehmensverzeichnis Swiss IT Reseller

Ascom

in der Berichterstattung von
Logo Swiss IT Reseller

21. Dezember 2022 - Der Schweizer Telekommunikationskonzern Ascom arbeitet mit dem portugiesischen Healthcare-IT-Spezialisten Glintt zusammen, um das Gesundheitswesen in Portugal mit digitalen Kommunikations- und Alarammanagement-Lösungen zu versorgen.
11. August 2022 - Ascom konnte den Umsatz im ersten Halbjahr um 7,1 Prozent steigern, schreibt aufgrund von Sondereffekten allerdings einen Verlust von 2,3 Millionen Franken.
21. Juli 2022 - Mit Appliware schluckt Ascom einen Software-Anbieter für Alarmierungslösungen und beschleunigt damit sein Wachstum im Bereich Software und Workflow Solutions.
21. April 2022 - Ascom hat Yves T’Joens zum Head of Global R&D berufen. Er gilt laut Ascom-CEO Nicolas Vanden Abeele (Bild) als erfahrene Führungskraft mit umfangreicher globaler Erfahrung in Forschung und Entwicklung sowie umfassender Business-Expertise.
8. März 2022 - Ascom kann für das Geschäftsjahr 2021 zwar Wachstum verzeichnen, muss in der DACH-Region jedoch Federn lassen. Das Unternehmen strebt für die Zukunft eine international führende Position im Communications- and Collaboration-Bereich an.
26. Januar 2022 - Er kommt von Barco zu Ascom: Per Februar 2022 übernimmt Nicolas Vanden Abeele den CEO-Posten beim Schweizer Lösungsanbieter für Healthcare ICT und Workflow.
20. August 2021 - Im ersten Halbjahr 2021 konnte Ascom bei Umsatz und Gewinn leicht zulegen. Was den weiteren Geschäftsgang betrifft, bekräftigt das Management die bisherigen Ziele.
11. März 2021 - Ascom verzeichnet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 einen leicht rückläufigen Umsatz und steigende Gewinne. Vor allem der Bereich Healthcare zeigte ein beachtliches Wachstum.
9. Februar 2021 - Ascom vereinfacht seine Management-Struktur und reduziert das Executive Board von vier auf zwei Mitglieder. COO Claes Ödman und CSO Francis Schmeer verlassen das Unternehmen.
27. Januar 2021 - Ascom erzielte im Geschäftsjahr 2020 ein Umsatzwachstum von 3,5 Prozent (zu konstanten Wechselkursen) und eine EBITDA-Marge von 8,9 Prozent (basierend auf vorläufigen und ungeprüften Ergebnissen).
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER