APA gründet in Bern zwei neue Tochterfirmen

APA gründet in Bern zwei neue Tochterfirmen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Mai 2022 - Swiss Digital Media Services und Gentics Software: So heissen zwei neue Schweizer Tochtergesellschaften der APA-Gruppe, die im Mai ihren operativen Betrieb aufgenommen haben. Die Geschäftsführung der beiden Unternehmen wurde Martin Schevaracz anvertraut, der dabei jeweils durch eine weitere Person unterstützt wird.
APA gründet in Bern zwei neue Tochterfirmen
Martin Schevaracz, Director International Market Development & Sales der APA-Gruppe (Quelle: APA)
Die österreichische APA-Gruppe hat in Bern zwei neue Tochterunternehmen gegründet, die im Mai ihren operativen Betrieb aufgenommen haben: Swiss Digital Media Services und Gentics Software. Erstere soll durch Beratungs- und IT-Dienstleistungen das Medien- und mediennahe Digitalportfolio im hiesigen Markt stärken, wobei der Fokus auf den Bereichen Digital Publishing, Software Development, Analytics und Cloud-Lösungen liegt. Letztere ist auf die Entwicklung von Content-Management- und Portallösungen, Redaktions- und E-Government-Systeme spezialisiert, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Leitung von Swiss Digital Media Services übernehmen Martin Schevaracz (Bild), Director International Market Development & Sales der APA-Gruppe, und Gerald Innerwinkler, Geschäftsführer APA Informations Technologie. Die Geschicke von Gentics Software werden ebenfalls in die Hände von Schevaracz gelegt. Er erhält hier Unterstützung von Philipp Dörre, Geschäftsführer Gentics Software Wien.

Mit den beiden Tochterunternehmen will die APA-Gruppe in der Schweiz die IT-Bestandskunden optimal betreuen und neue Partner und Kundinnen am Schweizer Medien- und Kommunikationsmarkt akquirieren. Die Geschäftsführung der neuen Schweizer IT-Gesellschaften lässt sich dazu zitieren: "Ein Team aus lokalen Expertinnen und Experten am Standort Bern verbindet das tiefgehende Know-how, das in unseren Technologie-Lösungen steckt, mit den Spezifika des Schweizer Marktes. Wir freuen uns sehr, damit persönlich und fachlich noch näher an unsere Kundinnen und Kunden vor Ort zu rücken" (af)

Weitere Artikel zum Thema

Gentics lässt sich in der Schweiz nieder
17. Januar 2022 - Das auf E-Government spezialisierte Softwarehaus Gentics gründet in Bern eine Tochterfirma. Die Geschäftsleitung in der Schweiz wird sich Gentics-CEO Philipp Dörre mit einer zweiten Person teilen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER