Arnold Marty wird Managing Director Schweiz bei Lenovo

Arnold Marty wird Managing Director Schweiz bei Lenovo

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. März 2019 - Lenovo hat Arnold Marty zum Managing Director PCSD (PC and Smart Devices) Schweiz ernannt. Er wird seinen Posten per 1. April 2019 antreten. Marty war davor Deputy CEO der Meier Tobler Group.
Arnold Marty wird Managing Director Schweiz bei Lenovo
Arnold Marty, Managing Director Schweiz, Lenovo (Quelle: Lenovo)
Lenovo hat das Engagement von Arnold Marty (Bild) als Managing Director Lenovo PCSD (PC and Smart Devices) Schweiz verkündet. Er wird das Amt ab dem 1. April 2019 bekleiden und an Mirco Krebs, General Manager und Territory Leader Lenovo PCSD Group DACH berichten. Marty folgt auf Patrick Roettger, der das Unternehmen im November 2018 auf eigenen Wunsch verlassen hatte ("Swiss IT Reseller" berichtete). Seitdem wurde der Posten von Mirco Krebs interimistisch besetzt. Marty soll in seiner neuen Funktion die Strategie der PCSD Group in der Schweiz konsequent auf die spezifischen Kundenbedürfnisse ausrichten, so das Unternehmen in einer Mitteilung.

Vor seinem Wechsel zu Lenovo war der 53-jährige Marty als Deputy CEO bei der Meier Tobler Group mit Sitz in Nebikon tätig. Davor arbeitete er von 1994 bis 2012 in verschiedenen Führungspositionen bei Hewlett-Packard, wechselte 2013 zu Ricoh als Head of Major Accounts und stiess 2014 zur Tobler Group (heute Meier Tobler Group).

"Ich freue mich darauf, unsere Kunden bei ihrer digitalen Reise zu unterstützen", erklärt Arnold Marty. "Mit einem der grössten Geräteportfolios der Welt, einer führenden Position im Bereich Rechenzentrumstechnologie, über intelligente, von Algorithmen angetriebene vertikale Lösungen bis hin zu starken Partnerschaften, die Lenovo aufgebaut hat, halten wir alle Bausteine in der Hand, die es dafür braucht. Dabei legen wir grossen Wert auf ein Höchstmass an positiven Kundenerlebnissen."
Mirco Krebs freut sich über die Verpflichtung Martys: "Arnold Martys berufliche Erfolge in vergleichbaren Positionen sind beispielhaft. Er schaffte es, in turbulenten Märkten nachhaltig zu wachsen und setzte Transformationsprojekte mit Geschick und Fingerspitzengefühl um. Die Schweiz ist für Lenovo ein wichtiger und strategischer Markt. Arnold Marty wird die Schweizer Organisation mit dem Ziel führen, die digitale Transformation bestehender und zukünftiger Kunden zu begleiten sowie unser Wachstum und die Stärkung unserer Marktposition weiter voranzutreiben." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Lenovo bringt As-a-Service-Abo für Rechenzentrums-Hardware
13. Februar 2019 - Hardware für das Data Center mieten statt kaufen und dabei nur für Leistung zahlen, die man wirklich verbraucht – dies will Lenovo seinen Kunden mit den Truscale Infrastructure Services ermöglichen.
Lenovo-Umsatz wächst zweistellig
9. November 2018 - Im abgelaufenen Quartal erzielte Lenovo mit 13,4 Milliarden Dollar einen so hohen Umsatz wie letztmals vor vier Jahren. Auch beim Gewinn konnte der Konzern markant zulegen.
Lenovo-Schweiz-Chef Patrick Roettger hat gekündigt
1. November 2018 - Patrick Roettger (Bild), ehemaliger Country Manager bei Lenovo Schweiz, ist nicht mehr für Lenovo tätig. Interimistisch übernimmt DACH-Manager Mirco Krebs die Schweizer Leitung.

Kommentare

Donnerstag, 14. März 2019 Markus Häfliger
Cool, Congrats!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER