x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

"Wir sehen die Umstellung als Chance"

"Wir sehen die Umstellung als Chance"

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2017/12 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Dezember 2017 - Lindy-Elektronik gibt die Logistik an Also Schweiz ab und konzentriert sich auf die Entwicklung und Vermarktung seiner Produkte. Geschäftsführer Peter ­Lindenberg erklärt, warum man diesen Schritt vollzieht und welche Folgen er hat.
"Es ist entschieden worden, das Lager und die administrative Verwaltung in Basel zu schliessen." Peter Lindenberg, Geschäftsführer, Lindy-Elektronik (Quelle: Lindy-Elektronik)
Per 1. Januar 2018 wird Lindy-Elektronik die Logistik hierzulande an Also Schweiz abgeben und sich stattdessen auf die Produktentwicklung und den Vertrieb konzentrieren. Infolgedessen werden das Lager und die administrative Verwaltung in Basel geschlossen sowie der Schweizer Online-Shop wie auch die Schweizer Hotline eingestellt, wie Peter Lindenberg, Geschäftsführer von Lindy-­Elektronik, im Interview gegenüber "Swiss IT Reseller" erklärt.

"Swiss IT Reseller": Lindy hat jüngst angekündigt, dass in der Produktlogistik in der Schweiz künftig mit Also gearbeitet wird. Per wann geschieht dies?
Peter Lindenberg: Per 1. Januar 2018 wird die Umstellung vollzogen sein. Bis Ende Dezember 2017 läuft jedoch der gewohnte Bestellvorgang und die Beratung noch in vollem Umfang über die Schweizer Niederlassung von Lindy-Elektronik.

Warum möchte Lindy die Logistik in der Schweiz nicht mehr selber abwickeln?
Lindy versteht sich als Anbieter von Konnektivitätsprodukten. Um in einer zunehmend digitalisierten Welt weiter zukunftsweisende Lösungen anbieten zu können, möchten wir uns verstärkt auf unser Kerngeschäft konzentrieren, nämlich die Entwicklung und die Vermarktung professioneller AV- und IT-Konnektivitätslösungen. Zudem erhöht sich durch die leistungsfähigere Logistik von Also die Produktverfügbarkeit für unsere Kunden enorm. Wir sind überzeugt, dadurch den Marktanteil von Lindy in dieser Region ausbauen zu können. In Deutschland und in benachbarten Ländern konnte sich bereits eine Vielzahl unserer Partner und Kunden von den Vorteilen eines solchen Modells und den damit verbundenen Serviceleistungen überzeugen.
Es ist zu lesen, dass man in der Umstellung vor allem Chancen sehe? Welche Chancen sind das?
Diese Partnerschaft wird dazu beitragen, unseren Vertrieb breiter aufzustellen, unsere Marke zu stärken und positive Impulse für unsere bestehende Kundenbasis zu nutzen. Also verfügt über ein ausgedehntes Netzwerk an qualifizierten Partnern und bietet uns so die Möglichkeit, Reseller und Systemhäuser zu erreichen, mit denen wir bisher noch nicht zusammengearbeitet haben. Letztendlich sehen wir in dieser Umstellung die Chance, uns auch im Schweizer Markt darauf zu fokussieren, was wir seit Jahren erfolgreich machen: Produktideen entwickeln, Produkte herstellen und Menschen verbinden. Wir konzentrieren uns auf die dahinterstehende Intelligenz, die Konnektivität und die dabei konsequente Fokussierung auf die Bedürfnisse der Menschen und der Unter­nehmen.

Gleichzeitig wird der Wandel auch Anpassungen in der Organisationsstruktur von Lindy Schweiz mit sich bringen. Wie sehen diese Anpassungen aus?
Im Zuge der strategisch wichtigen Entscheidung zur Umsetzung unserer globalen Unternehmensausrichtung ist entschieden worden, das Lager und die administrative Verwaltung in Basel zu schliessen. Somit sind die Weichen für eine weiterhin
erfolgreiche Zukunft gestellt.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER