Salt steigert Umsatz um 2,1 Prozent
Quelle: Salt

Salt steigert Umsatz um 2,1 Prozent

Salt hat im dritten Quartal sowohl den Umsatz wie auch das EBITDA steigern können. Die Zahl der Mobilfunkkunden legte in den ersten neun Monaten des Jahres um über 90'000 zu.
24. November 2023

     

Mobilfunkprovider Salt blickt auf ein erfolgreiches drittes Quartal zurück. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr um 2,1 Prozent auf 280,7 Millionen Franken zu. Betrachtet man die gesamten ersten neun Monate des Jahres, generierte Salt 819 Millionen Franken Umsatz – ein Plus von 3 Prozent im Vorjahresvergleicht. Das EBITDA für das dritte Quartal beträgt 149,4 Millionen Franken, was 4,2 Prozent mehr sind als die 143,3 Millionen des Vorjahres.


Wie die Nummer 3 im Schweizer Mobilfunkgeschäft schreibt, habe man allein im dritten Quartal 32'100 neue Post-Paid-Mobilfunkkunden gewinnen können. In den ersten neun Monaten sei die Zahl der Abos um 92'200 gesteigert worden, was im Vorjahresvergleich einem Plus von 27 Prozent gleichkommt. Auch beim Geschäft mit Firmenkunden habe man einen Rekordzuwachs verzeichnet, so Salt weiter, ohne genaue Zahlen zu nennen, und auch im Bereich Home habe man die "Wachstumsdynamik durch das Ausschöpfen der höheren FTTH-Reichweite" fortsetzen können, so der Carrier. Salt Home sei über FTTH inzwischen für 2 Millionen Schweizer Haushalte zugänglich. Im Q3 neu dazugekommen seien die Gemeinden Charmey (FR), Ebnat-Kappel (SG), Flims (GR), Grossaffoltern (BE), Lyss (BE), Subingen/Horriwil (SO), Romont (FR), Villorsonnens (FR) und Wattwil (SG). (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Swisscom und Salt gewinnen Festnetztest

30. August 2023 - Die Zeitschrift "Connect" hat die beiden landesweiten Festnetze von Swisscom und Sunrise geprüft. Dabei hat Swisscom minim besser abgeschnitten und 983 von 1000 möglichen Punkten geholt. Bei den regionalen Anbietern holte Salt die höchste Punktzahl.

Salt wächst bei Umsatz und Gewinn weiter

25. August 2023 - Salt kann für das zweite Quartal erfreuliche Zahlen vorlegen. Der Mobilfunkanbieter hat Umsatz wie Gewinn gesteigert und auch bei den Abonnements zugelegt.

Preiserhöhungen bei Salt: Kunden dürfen kündigen

4. August 2023 - Salt erhöht die Preise für seine Mobilfunkabos quer über das gesamte Portfolio und hat seine Kunden entsprechend informiert. Im Kundenschreiben fehlt allerdings der Hinweis darauf, dass den betroffenen Kunden grundsätzlich ein Kündigungsrecht zusteht.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER