KI bietet Unternehmen innert kürzester Zeit wirtschaftliche Mehrwerte
Quelle: Depositphotos

KI bietet Unternehmen innert kürzester Zeit wirtschaftliche Mehrwerte

Gemäss einer von Microsoft in Auftrag gegebenen Befragung sollen Unternehmen von der KI-Implementierung in ihr Unternehmen schnell profitieren. Dafür werden allerdings Fachkräfte benötigt.
9. November 2023

     

Eine von Microsoft in Auftrag gegebene Studie von IDC führt auf, dass sich der Einsatz von KI-Technologien für Firmen schnell auszahlt. Wie es heisst, erzielen Unternehmen, die Investitionen in entsprechende Technologie getätigt haben, innert 14 Monaten eine Rendite über den 3,5-fachen Wert ihrer Investition. Die Implementierung selbst ist dabei bei 92 Prozent der befragten Unternehmen in weniger als einem Jahr vonstattengegangen.

71 Prozent der Befragten haben zudem angegeben, dass sie KI bereits produktiv nutzen. Jedoch berichten 52 Prozent der Unternehmen, dass der aktuelle Mangel an Fachkräften das grösste Hindernis für eine Implementierung und die Skalierung von KI im eigenen Unternehmen ist.


Mithilfe von KI lassen sich gemäss den Studienautoren insbesondere die Mitarbeitererfahrung, die Kundenbindung sowie die internen Geschäftsprozesse verbessern sowie effizienter gestalten. Im Rahmen der Studie wurden über 2000 Unternehmen weltweit befragt. Wie der Studie ebenfalls zu entnehmen ist, wird KI in den nächsten zehn Jahren 10 Billionen US-Dollar zum globalen BIP beitragen. (dok)



Weitere Artikel zum Thema

Microsoft übertrifft Erwartungen mit KI-Umsatz

25. Oktober 2023 - Gerade in Microsofts Cloud-Sparte, in der auch die neuen KI-Services angesiedelt sind, schreibt das Unternehmen gute Zahlen. Und auch abgesehen vom Geschäft mit Geräten verzeichnet Microsoft ein gutes erstes Quartal.

Fass ohne Boden: Big Tech macht mit KI rückwärts

10. Oktober 2023 - Copilot für Entwickler spielt 10 US-Dollar pro Monat ein. Kosten soll der Betrieb des KI-Assistenten Microsoft aber über 20 Dollar mehr – ein massives Minusgeschäft. Denn mit besseren Modellen wächst nicht nur die Leistung, sondern steigen auch die Kosten.

IBM partnert in Sachen KI-Consulting mit Microsoft

21. August 2023 - Bei einer erweiterten Partnerschaft von IBM Consulting und Microsoft geht es darum, Unternehmen bei der Einführung generativer KI zu unterstützen und diese zu beschleunigen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER