Atos kommt nicht zur Ruhe und stellt auch Verwaltungsratsspitze neu auf
Quelle: Atos

Atos kommt nicht zur Ruhe und stellt auch Verwaltungsratsspitze neu auf

Erst vor wenigen Tagen hat Atos den neuen CEO vorgestellt, jetzt gibt es mit Jean Pierre Mustier auch einen Wechsel an der Spitze des Verwaltungsrates. Vorgänger Bertrand Meunier ist zurückgetreten.
16. Oktober 2023

     

Jean Pierre Mustier übernimmt den Verwaltungsratsvorsitz von Atos, Laurent Collet-Billon wird sein Vize. Der Personalwechsel folgt nur wenige Tage nach der Ankündigung des neuen CEOs Yves Bernaert, dem dritten Manager in dieser Position innerhalb von nur zwei Jahren ("Swiss IT Reseller" berichtete). Mustier folgt auf Bertrand Meunier, der wiederum seinen Rücktritt bekanntgegeben hat. "Vor kurzem hat die Gruppe einen neuen CEO und einen neuen CFO bekommen, die den grundlegenden Wandel der Gruppe vorantreiben werden", sagt Meunier. "Mein Engagement für die globale und transformative Transaktion war immer von der Wahrung des Unternehmensinteresses geleitet. Eviden ist die einzige französische Lösung, die den nationalen und europäischen Souveränitätsanforderungen gerecht wird."


Im Laufe des Jahres hatte sich Atos in zwei unabhängige Bereiche aufgespalten, einerseits die Cyber Security- und Digitalisierungseinheit Eviden, andererseits der Managed-Services-Bereich Tech Foundation. Letzteren will der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky mit dem Fonds EP Equity Investment (EPEI) kaufen.

Jean Pierre Mustier ist seit Mai 2023 als unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats der Gruppe tätig. Seine Erfahrung in der Führung grosser französischer und europäischer Konzerne, seine fundierten Kenntnisse der Corporate Governance, seine Finanzkompetenz und sein Verständnis des digitalen Sektors sind laut Atos Schlüsselkompetenzen für das Unternehmen. Mustier war zuvor unter anderem als CEO für Unicredit tätig.


"Ich möchte Bertrand Meunier für seinen Beitrag zur Gruppe danken und freue mich darauf, gemeinsam mit Laurent Collet-Billon und dem gesamten Verwaltungsrat eng mit dem Managementteam zusammenzuarbeiten, um die Transformation der Gruppe im Interesse aller ihrer Stakeholder, Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre, voranzutreiben", so der neue Verwaltungsratsvorsitzende. (sta)



Weitere Artikel zum Thema

Atos baut mit neuem CEO Yves Bernaert abermals die Führungsetage um

6. Oktober 2023 - Yves Bernaert (im Bild) übernimmt bei Atos den Posten des CEO. Er ist bereits der dritte Manager in dieser Rolle innerhalb von zwei Jahren, der dem französischen Konzern in die Spur verhelfen soll.

Mitel schliesst Unify-Kauf ab und formt UCC-Schwergewicht

2. Oktober 2023 - Mitel hat den ehemaligen Mitbewerber Unify von Atos übernommen. Gemeinsam schaffen die beiden Anbieter ein Schwergewicht im UCC-Markt mit einer vereinten Nutzerbasis von 75 Millionen Anwendern. Für Partner soll sich vorerst nichts ändern.

Atos schreibt aufgrund von Restrukturierung tiefrote Zahlen

31. Juli 2023 - Atos rutscht immer tiefer in die Verlustzone. Während das IT-Dienstleistungsunternehmen den Umsatz stabil halten kann, steht unter dem Strich ein Minus von nahezu einer halbe Milliarde Euro.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER