Schweiz ist weltweiter Innovations-Spitzenreiter
Quelle: Wipo

Schweiz ist weltweiter Innovations-Spitzenreiter

Die Schweiz kann im Global Innovation Index (GII) 2023 der World Intellectual Property Organization (Wipo) ihren ersten Platz als weltweit innovativste Volkswirtschaft nach 2022 auch heuer verteidigen, vor Schweden und den USA.
4. Oktober 2023

     

Die Schweiz ist – wie bereits 2022 – die weltweit innovativste Volkswirtschaft, vor Schweden auf Rang zwei und den USA auf Platz drei, wie der neueste Global Innovation Index (GII) 2023 der World Intellectual Property Organization (Wipo) ermittelt hat. Damit haben Schweden und die USA im Vergleich zu 2022 die Plätze getauscht. Dahinter folgt wie 2022 das Vereinigte Königreich, während Singapur sich heuer mit dem Rang 5 um zwei Plätze verbessern konnte. Komplettiert werden die Top-10 von Finnland auf Rang 6 (2022: 9. Platz), den Niederlanden auf Rang 7 (2022: 5. Platz), Deutschland auf Rang 8 (2022: 8. Platz), Dänemark auf Rang 9 (2022: 10. Platz) und Südkorea auf Rang 10 (2022: 6. Platz). Insgesamt wurden für den Global Innovation Index 132 Volkswirtschaften untersucht. Die Schlusslichter sind Burundi (130. Platz), Niger (131. Platz) und Angola (132. Platz).


Zur Ermittlung der Innovationskraft der Länder wurden die globalen Innovations-Trends anhand von 80 Indikatoren verfolgt. Dabei wurden in diesem Jahr eine langsame wirtschaftliche Erholung von der Coronapandemie sowie hohe Zinssätze und geopolitische Konflikte festgestellt. Zudem ist das eingesetzte Risikokapital deutlich zurückgegangen, was negative Folgen für die Innovationskraft hat. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Fachkräftemangel und Silo-Denken bremsen Innovationskraft

14. März 2022 - Dem Swiss VR Monitor ist zu entnehmen, dass die Innovationsfähigkeit von Unternehmen während Corona zwar einen Aufschwung erlebte, der zunehmende Fachkräftemangel und das Silo-Denken diese jedoch wieder dämpfen könnte. Zudem fehlt es vielerorts an Verwaltungsräten, welche die Innovationsaktivitäten durch entsprechende Kompetenzen vorantreiben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER