5G-Services wachsen bis 2023 um 60 Prozent

5G-Services wachsen bis 2023 um 60 Prozent

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Oktober 2022 - Die Telekommunikationsbranche zeigt sich resistent gegenüber Pandemie und Wirtschaftskrise. Die Umsätze sollen weiter steigen und 2023 ein Gesamtvolumen von 315 Milliarden US-Dollar erreichen.
Die weltweit jährlichen Umsätze für 5G-Services sollen bis 2023 ein Gesamtvolumen von 315 Milliarden US-Dollar erreichen, wie eine Studie von Juniper Research ergeben hat. Im laufenden Jahr 2022 liegt der Gesamtumsatz bei 195 Milliarden Dollar. Weiter, so die Marktforscher, macht das Geschäft mit 5G bis zu diesem Zeitpunkt rund 35 Prozent des Gesamtumsatzes der Provider aus. Das prognostizierte Wachstum liegt damit innerhalb Jahresfrist 60 Prozent über dem laufenden Jahr.

Bis 2027 sollen dann 80 Prozent der Umsätze aus 5G-Services stammen, wie es weiter heisst. Der Markt habe bereits der Pandemie getrotzt und werde auch in der laufenden Wirtschaftskrise resistent bleiben, so die Auguren von Juniper. "Trotz des Wachstums im Bereich IoT werden die Einnahmen aus Verbraucher-Services weiterhin der Eckpfeiler der Umsatzsteigerung der 5G-Betreiber sein. Mehr als 95 Prozent der weltweiten 5G-Verbindungen im Jahr 2027 werden mit persönlichen Geräten wie Smartphones, Tablets und mobilen Breitbandroutern verbunden sein", so Co-Autorin Olivia Williams von Juniper. (win)

Weitere Artikel zum Thema

5GMark: Salt vor Sunrise und Swisscom
22. Juli 2022 - Die drei Schweizer Mobilnetzanbieter belegen unter allen getesteten Providern weltweit die Spitzenplätze. Am besten schneidet Salt im 5GMark-Test für den Juni 2022 ab.
Westeuropa erwartet rasantes Wachstum der 5G-Technologie
27. Juni 2022 - In den kommenden fünf Jahren wird für Westeuropa ein starkes Wachstum der 5G-Technologie erwartet. Bis 2027 werde Westeuropa zur weltweit zweitwichtigtsten Region für die fünfte Mobilfunkgeneration aufsteigen.
5G-Ausbau spaltet die Schweizer Bevölkerung
13. Mai 2022 - Die eine Hälfte der Schweizer Bevölkerung spricht sich für einen raschen Ausbau des 5G-Mobilfunkstandards aus, die andere ist dagegen, wie eine aktuelle Untersuchung von Comparis.ch zeigt. Dabei offenbaren sich bei der Einschätzung von 5G Unterschiede bezüglich Geschlecht, Alter und Bildungsstand.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER