Bedag hat 2021 erfolgreich geschäftet

Bedag hat 2021 erfolgreich geschäftet

(Quelle: Bedag)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Mai 2022 - Mit einem leichten Umsatzplus trotz Coronapandemie spricht Bedag von einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2021. Unter anderem konnten zwei Grossprojekte für den Kanton Bern termingerecht abgeschlossen werden.
Auch unter erschwerten Rahmenbedingungen, so die Mitteilung, sei es dem Berner Software-Unternehmen Bedag im vergangenen Jahr gelungen, die von den Kunden erwarteten Dienstleistungen weitgehend einwandfrei und ohne Leistungseinbruch zu erbringen. So konnten etwa die für den Hauptkunden Kanton Bern wichtigen Grossprojekte Rollout@BE (Migration von 10'000 Workplaces an 300 Standorten auf Windows 10) und APF@BE zur Zentralisierung von 150 bisher dezentral betriebenen Fachapplikationen termingerecht abgeschlossen werden.

Dementsprechend wuchs der Umsatz 2021 im Vergleich zu 2020 um 3 Prozent auf 97,8 Millionen Franken, und es resultierte auch ein Gewinn von 3,5 Millionen Franken. Dem Bedag-Eigentümer, also dem Kanton Bern, konnte das Unternehmen so eine Dividende von 3,55 Millionen Franken ausrichten. Als oberstes Ziel für 2022 nennt Bedag weiterhin die stabile und sichere ICT-Versorgung der Kunden und setzt dabei auf eine partnerschaftliche und agile Zusammenarbeit. Dies wiederum hänge von gut qualifizierten und hoch motivierten Mitarbeitenden ab. Deshalb hat Bedag das Projekt New Work rund um hybrides Arbeiten lanciert, um sich als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER