Elca-Tochter Sumex partnert mit Secon

Elca-Tochter Sumex partnert mit Secon

(Quelle: Elca)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. April 2022 - Um die Digitalisierung im Versicherungs- und Gesundheitswesen auf die nächste Stufe zu heben, gehen die Elca-Tochter Sumex und der Prozess- und Datenspezialist Secon eine strategische Partnerschaft ein.
Die Elca-Tochterfirma Sumex und Secon, ein Prozess- und Datenspezialist für das Kerngeschäft von Versicherungen, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Ziel ist es, mit Automatisierung der Digitalisierung von End-to-End-Prozessen das Schweizer Gesundheitssystem effizienter zu machen. Die gemeinsame modulare und offene Software-Lösung soll dank Automatisierung die Transaktionskosten reduzieren und auf die Bedürfnisse der Schweizer Versicherer zugeschnitten sein. Diesen soll damit der nächste Schritt in ihrer Digitalisierungsstrategie ermöglicht werden.

Die beiden Unternehmen ergänzen sich optimal und man eröffne sich mit der Partnerschaft neue strategische Möglichkeiten, lässt sich Felix Musterle, General Manager von Sumex zitieren. Während Elca und damit Sumex Kompetenzen in den Bereichen Cloud Services & Management, Cybersecurity, Datenmanagement und Engineering einbringt, steuert Secon die operative Expertise bei. Sumex nutzt denn auch schon heute teilweise Elca-Infrastruktur zum Betrieb seiner Lösungen.

"Die Elca-Gruppe ist bestrebt, den Schweizer Markt mit Innovationen zu bereichern und den digitalen Wandel in allen wichtigen Branchen mit einer klaren Vision und Strategie zu unterstützen. Diese strategische Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg, und wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern ein neues Kapitel aufzuschlagen, das den Krankenversicherern und der Schweizer Bevölkerung einen Mehrwert bringt", so Yves Pitton, Chief Business Solutions Officer der Elca Gruppe. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Elca steigert Umsatz auf 193,6 Millionen Franken
9. März 2022 - Die Elca-Gruppe hat besonders im letzten Quartal 2021 gut gewirtschaftet und verzeichnet ein Umsatzwachstum von 12,2 Prozent. Auch beim Personal hat Elca zugelegt: Derzeit sind rund 1700 Fachpersonen für die Gruppe tätig, ein Plus von 20 Prozent.
Elca und Bluevoyant gründen Joint Venture für Cyber-Defense
11. Januar 2022 - Unter dem Namen Senthorus entsteht ein Joint Venture der beiden Sicherheitsspezialisten Elca und Bluevoyant. Die Services sollen aus einem Security Operations Center in der Schweiz erbracht werden.
Elca lanciert eigene Schweizer Cloud
2. November 2021 - Mit einer eigenen Schweizer Cloud-Instanz will Elca Cloud Services einen Dienst für Schweizer Unternehmen auf Schweizer Boden bieten und verspricht dabei maximale Souveränität.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER