Mitel intensiviert seine Beziehung zum Channel

Mitel intensiviert seine Beziehung zum Channel

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2022/04 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. März 2022 - Mit der neu geschaffenen Position des Country Channel Director, die von Daniel Colleoni bekleidet wird, verkürzt Mitel Schweiz die Entscheidungswege und will so noch näher mit seiner Partner-­Community ­zusammenrücken.
Mitel intensiviert seine Beziehung zum Channel
«Gerade Anbieter von Komplettlösungen in der Unternehmenskommu­nikation, welche beim ­Kunden die ­gesamte ICT-Infra­struktur abdecken, sind sehr ­gefragt.» Daniel Colleoni, Country Channel ­Director, Mitel (Quelle: zVg)
Das Schweizer Management Team von Mitel wurde um eine neu geschaffene Position erweitert, die eine engere Verzahnung mit dem Channel vorantreiben soll. Hierfür wurde Daniel Colleoni im Februar dieses Jahres zum Country Channel Director ernannt. Er soll die Beziehungen zur Channel-Partner-Community und zu den Kunden intensivieren und die Expansion von Mitel auf diesem Markt beschleunigen. Erklärtes Ziel ist ausserdem, Channel-Partner und Kunden besser bei der Umstellung auf die vermehrt gefragten Private-Cloud- und Abonnement-Modelle zu unterstützen. Daniel Colleoni, der seit nunmehr drei Jahren bei Mitel Schweiz tätig ist, hatte zuletzt die Position als Senior Channel Account Manager inne. Neu berichtet er direkt an Drazen-Ivan Andjelic, General Manager von Mitel Alpine, Eastern Europe & Israel.

Neue Mannschaftsaufstellung

Dass Mitel in der Schweiz die neue Stelle des Country Channel Director geschaffen hat, hat laut Colleoni mehrere Gründe: «Das zeigt unter anderem auf, dass wir unsere Position am Markt gestärkt haben und nun als Folge davon als Channel-Team auch in der Geschäftsleitung vertreten sind. Ein grosser Vorteil dieser neuen Struktur ist, dass wir mit dem Sales Team, das Marcel Britt leitet, und dem Channel Team unter meiner Leitung nun viel kürzere und direktere Wege zum Abgleich der Partneraktivitäten am Markt haben. Und auch die Unterstützung der Partner während des gesamten Sales-Zyklus wird dadurch vereinfacht.» Weiter ist Colleoni überzeugt, dass man mit dieser neuen Aufstellung in der Lage sei, in den drei definierten Regionen im Schweizer Markt Team-übergreifend effizient zu operieren und das zukünftige Wachstum von Mitel sicherzustellen. Ausserdem wolle Mitel Partner vor allem in den wachsenden Bereichen Subscription, On-Premises und Hybrid Cloud noch besser unterstützen.

Der neue Country Channel Director betont auch, dass Mitel Schweiz durch die neue Funktion von Drazen-Ivan Andjelic einen grossen Nutzen aus seiner Expertise und den Erkenntnissen aus anderen Regionen ziehen könne. «Hinzu kommt, dass wir durch unsere strategische Planung zur Marktbearbeitung sehr eng mit unseren Top-Partnern verbunden sind und so Synergien nutzen und von den gemeinsamen Erfahrungen profitieren können, um gemeinsam erfolgreich zu sein», so Colleoni. Dies verspreche den Partnern auch mehr Erfolg im Bestreben, sich mit den eigenen Dienstleistungen und dem Brand Mitel gegenüber den Kunden zu positionieren.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER