Advertorial

D-Link: Der Partner für die Digitalisierung in der Schweiz

D-Link: Der Partner für die Digitalisierung in der Schweiz

(Quelle: iStocks.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Oktober 2021 - Spätestens seit dem vergangenen Jahr ist das Thema Digitalisierung auf der Agenda vieler Unternehmen weit nach oben gerückt. IT-Reseller sind daher stark unter Druck, Netzwerke für Kunden verschiedenster Größe fit zu machen. Mit einem Partner wie D-Link an der Seite gelingt die digitale Transformation.
Eine veränderte Nachfrage auf Kundenseite und sich teils über Monate erstreckende Verzögerungen in den Lieferketten setzten den Schweizer IT-Mittelstand in den vergangenen Monaten enorm unter Druck. Möglichst schnell und flexibel auf neue Gegebenheiten reagieren zu können, wurde zur unabdingbaren Voraussetzung. Parallel dazu wechselte im Frühjahr 2020 in vielen Unternehmen, gleich welcher Branche, ein Großteil der Mitarbeitenden ins Home-Office. Cloud-Lösungen und digitale Projektmanagement-Tools zur besseren Zusammenarbeit wurden zum täglichen Begleiter. Inzwischen kehren große Teile der Mitarbeiterschaft wieder ins Büro zurück. Doch flexible, hybride Arbeitsmodelle bleiben beliebt und sind die Zukunft. Für Unternehmen bedeutet das: Sie müssen ihre Netzwerke an die neuen Anforderungen anpassen und zukunftsfähig gestalten. IT-Reseller sind daher jetzt gefragt, Netzwerkprojekte jeder Größe für ihre Kunden umzusetzen und New-Work-Konzepte möglich zu machen.

Flexibilität – auch bei kleineren Projekten
Bei diesen gleichermaßen spannenden wie häufig auch heraufordernden Projekten steht D-Link als Netzwerkspezialist Resellern sowie Systemhäusern in der Schweiz vom ersten Projektschritt an zur Seite und begleitet sie über die gesamte Dauer. „Netzwerkprojekte können schnell zur Mammutaufgabe werden“, weiß Sebastian Boyé, Key Account Manager Business Sales für die Schweiz bei D-Link. „Als Hersteller ist es uns daher wichtig, unsere Reseller von Anfang an dabei zu unterstützen, Netzwerkprojekte – gleich welcher Größe – für ihre Kunden zu realisieren.“ Neben einem persönlichen Ansprechpartner vor Ort und dem ganzheitlichen Projekt-Support profitieren D-Link Partner besonders von attraktiven Projektpreisen und einer Projektregistrierung mit flexibler Einstiegshürde.
D-Link: Der Partner für die Digitalisierung in der Schweiz
Sebastian Boyé, Key Account Manager Business Sales für die Schweiz bei D-Link (Quelle: D-Link)
Entscheidend ist das Potenzial für eine langfristige Zusammenarbeit
„An oberster Stelle steht für uns, dass wir gemeinsam mit dem Partner ein Angebot entwickeln, mit dem er das Projekt beim Endkunden gewinnen kann“, führt Sebastian Boyé weiter aus. „Andere Hersteller haben definierte Hürden oder Partner-Level, ab denen überhaupt erst ein Sonderpreis angeboten wird. Diese Hürden entsprechen aus unserer Sicht nicht immer der Realität im Projektgeschäft von kleinen und mittleren Systemhäusern und Resellern. Ausschlaggebend für uns ist daher das Potenzial für eine langfristige Zusammenarbeit.“
Ihr persönlicher D-Link Ansprechpartner für die Schweiz, Sebastian Boyé, steht Ihnen jederzeit zur Verfügung: E-Mail: sebastian.boye@dlink.com / Telefon: +49 (172) 679 3003

Interessiert oder ein Projekt in Planung? Ausführliche Informationen zu D-Link in der Schweiz sowie unsere Schweizer Distributionspartner finden Sie hier.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER