Yubico sucht Disti und Reseller in der Schweiz

Yubico sucht Disti und Reseller in der Schweiz

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2021/10 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Oktober 2021 - Yubico, Hersteller der Hardware-Authentifizierungslösung Yubikey, bezeichnet den Schweizer Markt als strategisch. Das soll sich künftig auch in der hiesigen Channel-­Landschaft widerspiegeln.
Yubico sucht Disti und Reseller in der Schweiz
«Bezüglich Partnerlandschaft besteht viel Entwicklungspotenzial, und wir appellieren an Schweizer Reseller, auf uns zuzukommen.» Alexander Koch, VP Sales DACH & CEE, Yubico (Quelle: zVg)
Mit der Bewegung in Richtung Home Office fühlen sich 36 Prozent der Mitarbeitenden verwundbarer durch Cyberattacken, wobei 32 Prozent zu Protokoll geben, sich mit ihren Sicherheitsbedenken von ihrer IT-Abteilung im Stich gelassen zu fühlen. Dies zumindest besagt eine Erhebung des schwedischen Unternehmens Yubico, bekannt unter anderem für seine Hardware-Authentifizierungslösung, den Yubikey. Wie Yubico ausführt, sei der Bedarf an einfach zu handhabenden ­Lösungen in diesem Umfeld der Verunsicherung gestiegen, und die Unternehmen würden zusehends kompetente Hilfe suchen, um ihre Firma respektive ihre Mitarbeitenden abzusichern. Dabei würden sich die Multi-Faktor-Authentifizierungslösungen von Yubico natürlich anbieten, ist der Hersteller überzeugt, und will nun dafür sorgen, dass Endkunden in der Schweiz – adressiert werden mit den Yubikeys sämtliche Zielgruppen vom Privatanwender bis hin zu global agierenden Grossunternehmen – genügend Bezugsquellen finden. Aus diesem Grund soll die Channel-Landschaft in der Schweiz ausgebaut werden.

Lokale Präsenz mittelfristig geplant

eit 2017 werden die Lösungen von Yubico ausschliesslich indirekt vertrieben, wie Alexander Koch, VP Sales DACH & CEE bei Yubico, gegenüber «Swiss IT Reseller» erklärt. «Der Vertriebsweg ist klassisch aufgebaut, mit einem ­Account-Management-Team, das sich direkt mit den Endkunden in Verbindung setzt, während das Go-to-Market, die Lieferung und die Integration der Yubikeys über unsere Partner erfolgt.» Dabei verfolge man ein Two-Tier-Modell – sprich ­Yubico als Hersteller liefere seine Produktion an die Distribution, die wiederum die Reseller ­bedient. Für diese Reseller hat Yubico ein Channel-­Programm mit den drei Leveln Authorized Partner, Certified Partner und Certified Gold Partner installiert. Für einen Authorized Partner gibt es gewisse Discounts, ein Commitment wird nicht verlangt, während auf den höheren Stufen gewisse technische und kommerzielle Trainings geboten und auch verlangt werden. Dafür gibt es im Gegenzug Vorteile wie Marketing-Unterstützung, Deal-Registrierung oder als Gold-Partner sogar einen dedizierten Yubico-Channel-­Manager.

In der Schweiz ist die Präsenz des Unternehmens bis anhin recht überschaubar. So wird die Schweiz aktuell von Yubico in Deutschland gesteuert, wo sich dedizierte Mitarbeitende für die Schweiz finden. «Das ist sicher ein Punkt, den wir mittelfristig ändern werden, weil wir in der Schweiz grosses Potenzial sehen und eine grosse Nachfrage nach unseren Lösungen spüren», kündigt Alexander Koch an. Man plane «dedizierte Aktivitäten in der Schweiz ab 2022», so Koch. So soll in einem ersten Schritt das Team, das ausschliesslich für die Schweiz zuständig ist, wachsen. Und da die Schweiz ein strategischer Markt sei, werde man in einem zweiten Schritt auch vor Ort in der Schweiz ein Team installieren, sobald man eine gewisse Umsatzschwelle überschritten habe.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER