Hitachi Systems Security, Vectra AI und Cybereason kooperieren

Hitachi Systems Security, Vectra AI und Cybereason kooperieren

(Quelle: Mika Baumeister/Unsplash)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Juli 2021 - Gemeinsam wollen die Unternehmen Hitachi Systems Security, Vectra AI und Cybereasen einen neuen Ansatz für gemanagte Echtzeit-Erkennung und Reaktion auf Cyberangriffe anbieten.
Hitachi Systems Security hat eine Partnerschaft mit Vectra AI, spezialisiert auf NDR (Network Detection and Reaction), und Cybereason, Anbieter von Angriffsschutz, bekannt gegeben. Ziel ist es, einen neuen Ansatz für verwaltete Erkennung und Reaktion in Echtzeit zu schaffen.

Die Partnerschaft soll die Sichtbarkeit und Erkennung sowie die Reaktionsdienste über alle Netzwerk- und Endpunkt-Angriffsvektoren hinweg erweitern und so ein neues Mass an Schutz bieten.

"Die kombinierte Sichtbarkeit von Vectra, Cybereason und Hitachis ArkAngel schafft einen leistungsstarken integrierten Ansatz. Dieser ermöglicht es Hitachi, seinen Managed-Security-Kunden erstklassige Ergebnisse bei der Erkennung von Bedrohungen zu liefern. Wir freuen uns sehr, ein Teil dieser erfolgreichen GTM-Lösung zu sein und mit Hitachi auf globaler Basis zusammenzuarbeiten", erklärt Randy Schirman, Worldwide Vice President of Service Delivery Partners, Cloud, and Alliances bei Vectra AI.

Die Cybereason Defense Platform generiert Malop, eine detaillierte, visuelle Zeitleiste der Verhaltensweisen, Aktionen und Beweise, die in Bedrohungen involviert sind. Sie gibt Sicherheitsanalysten die Möglichkeit, die Ursache und das Ausmass eines Angriffs schnell zu verstehen, ohne dass komplexe Abfragen und langwierige Triage von Warnmeldungen erforderlich sind.
"Die Zusammenführung der Cybereason- und Vectra-Funktionen mit dem fachkundigen Management und der Reaktion von Hitachi stellt einen klaren Vorteil für Kunden dar, die das Risiko im Rahmen der Konvergenz von Netzwerk- und Endpunktbedrohungen reduzieren wollen", kommentiert Stephan Tallent, Vice President of MSSP bei Cybereason.

"Diese neue Partnerschaft mit Hitachi Systems Security, Vectra AI und Cybereason wird unseren Kunden die bestmögliche Lösung in diesem Bereich bieten. Sie erweitert den Grad der Sichtbarkeit von Netzwerken und Infrastruktur zugunsten einer effektiveren Überwachung des Sicherheitsnetzwerks sowie einer früheren Erkennung und Beseitigung von Cyberangriffen. Wir freuen uns sehr, mit zwei innovativen Lösungsanbietern zusammenzuarbeiten, die zu den Besten in ihren jeweiligen Bereichen gehören", erklärt derweil Anthony Subero, Chief Risk and Compliance Officer bei Hitachi Systems Security. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Hitachi Vantara zielt auf den Mittelstand
9. Dezember 2020 - Der Storage-Anbieter Hitachi Vantara hat neue All-Flash-Arrays, ein Virtual-Storage-as-a-Service-Angebot, neue NAS-Produkte sowie erweiterte Tools und Umsatzchancen für Partner angekündigt.
Hitachi Vantara schliesst Waterline-Übernahme ab
9. April 2020 - Mit der Akquisition von Waterline Data kommt dessen Technologie ins Portfolio von Hitachi Vantara. Damit erweitert sich die Lumada-Lösungspalette um einen umfassenden Datenkatalog.
Coop lässt künstliche Intelligenz für sich arbeiten
10. November 2017 - Um sich besser vor Cyberrisiken zu schützen, verstärkt Coop sein Security Team durch die Cognito-Plattform. Diese arbeitet mit künstlicher Intelligenz.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER