«Wir sind nicht der einzige Marktplatz auf der Welt»

«Wir sind nicht der einzige Marktplatz auf der Welt»

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2021/07 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Juli 2021 - Manor öffnet seine Plattform Manor.ch für Externe, auch im Bereich Multimedia. Gelingen soll das ­Vorhaben dank attraktiver Angebote, Zusatzservices und Beratung.
«Wir sind nicht der einzige Marktplatz auf der Welt»
«Dass ich den Digitec-­Kunden, der nur ­online einkauft, zu ­einem Food-Kunden stationär mache, wäre schon die ­Königsdisziplin.» Stefan Wetzler, Chief Digital Officer, Manor (Quelle: zVg)
Künftig dürfen auch externe Partner – Handelsunternehmen und Marken – ihr Angebot auf Manor.ch zur Schau stellen, womit Manor.ch zum Online-­Marktplatz für Externe wird. Die Aufnahme von neuen Angeboten erfolgt schrittweise, wobei der Fokus zu Beginn auf die stärksten Produktkategorien gelegt wird. Die sogenannten Best-­in-Class-Kategorien Fashion sowie Home & Living machen den Anfang, gefolgt von Beauty, Multimedia, Spielzeug und Sport in einem zweiten Schritt. Gestartet hat der Ausbau mit zwölf Partnern und mehr als 20’000 Produkten, mit weiteren 60 Partnern führt Manor aktuell Verhandlungs­gespräche. Bis Ende 2021 sollen 100 Partner die Produktevielfalt auf Manor.ch verdoppeln. «Swiss IT Reseller» hat mit Stefan Wetzler, Chief Digital Officer bei Manor, über die Hintergründe und die Herausforderung der Öffnung gesprochen.

«Swiss IT Reseller»: Manor öffnet Manor.ch für externe Partner, sprich Handelsunternehmen und Marken. Wieso machen Sie diesen Schritt? Was erhofft man sich bei Manor ­davon?
Stefan Wetzler:
Wir befinden uns in der digitalen Transformation, im klassischen Omnichannel sind wir bereits ­unterwegs und haben auch einen ­Online-Shop. Der Marktplatz-Ansatz ist ein neues digitales Geschäftsmodell, das uns Flexibilität bringt und mit welchem wir für unsere Kunden ein noch besseres Angebot gestalten können – und dies in zwei Richtungen. Zum einen in der Sortimentsbreite, weil wir dadurch zusätzliche Angebote auf die Plattform bekommen, und zum anderen in der Sortimentstiefe. Als Retailer mit vielen Standorten haben wir ein gewisses Out-of-Stock-Risiko, weil wir unseren Bestand in verschiedenen Warenhäusern verteilt und nicht in einem zentralen Lager haben. Das führt ab und zu dazu, dass man die Ware am falschen Ort hat. Der Marktplatz hilft uns, dieses Risiko zu minimieren, weil unsere Partner liefern können, was wir vielleicht gerade nicht im Angebot haben.
Wie wird entschieden, welche neuen Angebote aufgenommen werden? Nach welchen Kriterien werden die Händler und Hersteller selektiert?
Wir sind kein Marktplatz mit offenen Türen, wo jeder seine Ware anbieten darf. Wir sind eher eine kuratierte Partnerplattform mit einem kuratierten Angebot. Die Sortimentsgestaltung erfolgt in enger Abstimmung mit unserem Einkauf. Dieser entscheidet also nach wie vor über die grundsätzliche Passfähigkeit von Brands, die Sinn machen im Sortiment von Manor. Und sobald diese Entscheidung getroffen ist, steht der Rahmen, in welchem sich unser Marketplace-Team bewegen kann. Dieses Marketplace-Team geht dann ans Onboarding, zum einen mit Brands, aber auch mit externen Händlern.

Und wie wird festgelegt, welche Kategorien und Marken besonders gefördert werden und welche eher weniger in Frage kommen?

Da orientieren wir uns stark an dem, wofür Manor steht. Wir sind kein One-Stop-Shopping-Modell und wollen die Marke Manor nicht ins Unermessliche dehnen und zum Beispiel mit E-Bikes starten. Wir kommen aus unserem Kerngeschäft, das wir Best-in-Class-Sortiment nennen und wo wir stark sind. Das sind zum einen Home and Living aber auch Fashion und Beauty. Mit den Kategorien, für die Manor steht, starten wir und schauen uns dann möglichst Partner an, die schon Marketplace-ready sind und sich möglichst rasch andocken können. Wir wollten nicht mit Partnern beginnen, die noch keine Ahnung von Marktplätzen haben. Nach dem Start mit unseren Pilotpartnern kommen nun sukzessive weitere Partner in den Hauptkategorien hinzu und dann vergrössern wir den Kreis kontinuierlich.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER