x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Dell Technologies veräussert Boomi für 4 Milliarden US-Dollar

Dell Technologies veräussert Boomi für 4 Milliarden US-Dollar

(Quelle: Dell)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Mai 2021 - Dell Technologies hat den Verkauf seiner Cloud-Sparte Boomi angekündigt. Diese geht für 4 Milliarden US-Dollar an die Private-Equity-Firmen Francisco Partners und TPG.
Dell Technologies trennt sich von Boomi. Die Cloud-Sparte wechselt für 4 Milliarden US-Dollar den Besitzer und geht an die Private-Equity-Firmen Francisco Partners und TPG. Die Transaktion soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Über die weiteren Details zum Deal schweigen sich die Vertragsparteien aus.

Dell Technologies hatte das Unternehmen, das auf die Entwicklung von Technologien zur einfachen Integration Cloud-basierter Anwendungen spezialisiert ist, im November 2010 übernommen ("Swiss IT Reseller" berichtete). Im Juni 2016 stiess Dell Technologies seine Software-Sparte für 2 Milliarden US-Dollar ab, hielt aber an Boomi fest. Darüber hinaus verkaufte Dell Technologies im Februar 2020 auch seine Sicherheitssparte RSA Security für 2,1 Milliarden US-Dollar ("Swiss IT Reseller" berichtete). (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Dell stösst RSA Security ab
19. Februar 2020 - Dell verkauft die mit der EMC-Übernahme ins Unternehmen geratene Security-Sparte RSA und deren Lösungen an ein Investorenkonsortium. Dies geschehe im Zug der laufenden Vereinfachung des Business und des Produktportfolios, heisst es.
Dell stösst Software-Sparte ab
21. Juni 2016 - Der Verkauf von Unternehmensteilen bei Dell geht weiter: Die Software-Sparte soll für gut 2 Milliarden Dollar an Elliot Management und San Francisco Partners gehen.
Dell kauft Cloud-Computing-Spezialisten
3. November 2010 - Dell übernimmt Boomi, ein US-Unternehmen, das auf die Entwicklung von Technologien zur einfachen Integration Cloud-basierter Anwendungen spezialisiert ist.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER