K-iS Systemhaus kauft Geschäftsanteile von Schweizer My-Office.ch

K-iS Systemhaus kauft Geschäftsanteile von Schweizer My-Office.ch

(Quelle: K-iS Systemhaus)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. März 2021 - Die deutsche Unternehmensgruppe K-iS Systemhaus hat die Geschäftsanteile des Basler IT-Dienstleisters My-Office.ch übernommen und baut damit ihre Präsenz in der Schweiz aus.
Der Schweizer IT-Dienstleister My-Office.ch mit Sitz in Basel hat seine Geschäftsanteile der deutschen Unternehmensgruppe K-iS Systemhaus verkauft. Durch den Deal weitet K-iS Systemhaus seine Präsenz aus, wie es in einer Mitteilung heisst. So wird der Standort Basel zukünftig auch der neue Sitz von K-iS Systemhaus Schweiz sein.

Die beiden Unternehmen traten bisher als Partner auf. So konnte My-Office.ch in Vergangenheit diverse Projekte von K-iS Systemhaus im Bereich Virtualisierung und Cloud Computing umsetzen. "Wir freuen uns sehr, mit der Firmenübernahme unsere Präsenz in der Schweiz ausbauen zu können", so Ingo Kubatschka (Bild), geschäftsführender Gesellschafter der Schweizer IT-Spezialisten. Insbesondere dem Betrieb eines eigenen Rechenzentrums in Basel sehe er optimistisch entgegen und freue sich, mit diesem neuen Geschäftsbereich das Portfolio der Unternehmensgruppe auf nationaler und internationaler Ebene zu fördern. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER