x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Globalwafers will Chip-Zulieferer Siltronic übernehmen

Globalwafers will Chip-Zulieferer Siltronic übernehmen

(Quelle: TSMC)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Dezember 2020 - Milliarden-Hochzeit im Chip-Markt. Der taiwanische Halbleiterspezialist Globalwafers will den deutschen Konkurrenten Siltronic für rund 3,75 Milliarden Euro übernehmen.
Die Verhandlungen sollen bereits seit Monaten laufen, wie unter anderem "Cash" berichtet. Nun soll der Münchner Chip-Zulieferer kurz vor dem Verkauf nach Taiwan stehen, genauer an den Konkurrenten Globalwafers, der sich auf die Herstellung von Halbleiterstäben und -wafern spezialisiert hat. Rund 3,75 Milliarden Euro will Globalwafers für Siltronic bieten, 125 Euro pro Siltronic-Aktie. Der Vorstand des deutschen Unternehmens halte den Preis, der 11 Prozent über dem Schlusskurs vom 27. November liegt, für angemessen. Wacker Chemie, Grossaktionär von Siltronic, stehe vor Abschluss einer Vereinbarung mit Globalwafers, um seine Beteiligung zu veräussern.

Die Transaktion könnte bereits in der ersten Hälfte des Monats Dezember in trockene Tücher gebracht werden. Das durch die Fusion entstehende Unternehmen wäre auf dem weltweiten Markt für 300-Millimeter-Wafer voraussichtlich die Nummer zwei hinter dem japanischen Chemieunternehmen Shin-Etsu. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER