x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

HWZ und VIW Wirtschaftsinformatik Schweiz schliessen Ausbildungspartnerschaft

HWZ und VIW Wirtschaftsinformatik Schweiz schliessen Ausbildungspartnerschaft

(Quelle: HWZ)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Juli 2020 - Die HWZ und VIW Wirtschaftsinformatik Schweiz haben eine Ausbildungspartnerschaft geschlossen, deren Ziel es ist, den steigenden Bedarf an hochqualifizierten Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatikern in der Schweiz optimal abzudecken.
Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich und VIW Wirtschaftsinformatik Schweiz wollen mit einer neuen Partnerschaft dem Fachkräftemangel in der Schweiz begegnen. Wie die beiden Institutionen in einer Mitteilung erklären, brauche die Dynamik, mit der sich die heutigen Anforderungen an das Fachwissen und Berufsbild der Wirtschaftsinformatik in den kommenden Jahren durch die Digitalisierung verändern, für diesen Berufsstand eine exzellente Ausbildung und lebenslanges Lernen.

Mit rund 2000 Studierenden ist die HWZ die grösste Hochschule mit ausschliesslich berufsbegleitenden Studiengängen im Bereich Wirtschaft der Schweiz. Sie offeriert Studiengänge auf Bachelor- und Master-Stufe sowie über 100 Diplom- und Zertifikatslehrgänge, die Möglichkeit zum Doktorat und Firmentrainings. Viw mit seinen über 1200 Mitgliedern vertritt die Interessen der Wirtschaftsinformatik gegenüber Wirtschaft, Politik und Berufsverbänden in der Schweiz. Wirtschaftsinformatik Schweiz fördert den Erfahrungsaustausch seiner Mitglieder und unterstützt diese in Bezug auf Aus- und Weiterbildung.
"Die fortschreitende Digitalisierung ist zum wichtigen Treiber für Innovationen geworden und hat in den letzten Jahren zu einem hohen Bedarf nach qualifizierten Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatikern geführt. Durch die Vernetzung von VIW Wirtschaftsinformatik Schweiz und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich besteht angesichts dieser Entwicklungen die Chance, die Aus- und Weiterentwicklung von Fachkräften in der Wirtschaftsinformatik auf der Tertiärstufe noch stärker an den zukünftigen Bedürfnissen der Unternehmenspraxis auszurichten", betont Thomas Rautenstrauch, Leiter Departement Business Analytics & Technology HWZ und Mitglied der Hochschulleitung. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER