Dell-Channel-Chef Marius Haas tritt zurück

Dell-Channel-Chef Marius Haas tritt zurück

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Dezember 2019 - Der Channel-Chef von Dell Marius Haas (Bild) tritt überraschend zurück. Sein Nachfolger im neuen Geschäftsjahr wird Bill Scannell.
Dell-Channel-Chef Marius Haas tritt zurück
(Quelle: Dell)
Marius Haas, President and Chief Commercial Officer bei Dell Technologies (Bild), tritt überraschend zurück. Haas war weitreichend bekannt als die kritische Person in der Konsolidierung der Channel-Organisation zwischen Dell und EMC, wie "CRN" berichtet. Auf Ende des Geschäftsjahres, welches am 3. Februar 2020 endet, wird Haas sein Amt offiziell niederlegen. Sein Nachfolger ist bereits bestimmt: Es handelt sich um Bill Scannell, der bisher als President of Enterprise Aales and Customer Operations bei Dell amtete.

Dell-CEO Michael Dell verabschiedet seinen langjährigen Channel-Chef: "Marius' Beitrag zu Dell Technologies wird die sieben Jahre, die er für das Unternehmen tätig war, bei weitem überdauern. Ich danke ihm für seine Führung und wünsche ihm alles Gute, wenn er mit diesem nächsten Kapitel beginnt." Auch zum Nachfolger äusserte sich der Dell-Chef: "Angesichts dieser Änderung haben wir die perfekte Gelegenheit, unsere Vertriebsorganisationen unter der Leitung von Bill Scannell zu konsolidieren. Bill ist ein hervorragender Leader, bekannt für seine kundenorientierte Denkweise, der unseren Kunden und dem Team das beste Erlebnis bietet, während wir diesen Übergang vollziehen." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Dell ehrt die Schweizer Partner des Jahres
28. November 2019 - Bei der diesjährigen Verleihung der Partner-Awards wurden Swisscom, Itris Informatik, Digitec Galaxus, Uniqconsulting, Bechtle Steffen, Alltron, Netshape sowie Moretech Solutions als Dell-Partner des Jahres ausgezeichnet.
Dell bleibt unter den Erwartungen und senkt Umsatzprognose
27. November 2019 - Dell meldet fürs dritte Quartal einen Umsatz von 22,8 Milliarden Dollar und verfehlt damit die Analystenerwartungen knapp. Für den Rest des Geschäftsjahres wurde zudem die Umsatzprognose gesenkt. Gut läuft es bei Vmware.
HP verliert seinen Netzwerk-Chef
30. Mai 2011 - Marius Haas, bei HP für die Netzwerk-Division verantwortlich, verlässt das Unternehmen und geht als Berater zu Kohlberg Kravis Roberts & Co.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER