IBM und Equinix vertiefen Partnerschaft

IBM und Equinix vertiefen Partnerschaft

(Quelle: pexels.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Juni 2019 - Das auf Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen fokussierte Unternehmen Equinix erweitert die Zusammenarbeit mit IBM Cloud. Das betrifft hauptsächlich die Interconnection-Plattform ECX Fabric.
Equinix, globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, hat die erweiterte Zusammenarbeit mit IBM Cloud bekannt gegeben. Global tätige Unternehmen sollen damit die Möglichkeit erhalten, über Equinix Cloud Exchange Fabric (ECX Fabric) private und skalierbare Konnektivität an der Digital Edge zu managen. Der nun intensivierten Zusammenarbeit geht eine langjährige Partnerschaft zwischen Equinix und IBM voraus.

Um hybride Cloud-Anwendungen zu ermöglichen, nutzen Equinix und IBM die globale ECX-Fabric-Plattform, um Unternehmen den privaten Zugriff auf IBM Cloud bereitzustellen, einschliesslich Direct Link Exchange, Direct Link Dedicated und Direct Link Dedicated Hosting.

Darüber hinaus ist Equinix dem IBM Cloud Direct Link Service Provider Program beigetreten. Somit steht in jedem der strategischen Märkte von IBM mindestens ein Direct Link Point of Presence für private Verbindungen zu IBM Cloud bereit. Dies komme den digitalen Anforderungen vieler Unternehmen entgegen, so Equinix, für die nun in 16 Märkten auf der ganzen Welt ein privater Cloud-Einstiegspunkt für die Anbindung an IBM Cloud bereitsteht. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

IBM und Cloudera schliessen strategische Partnerschaft
24. Juni 2019 - Um Kunden bessere Data- und AI-Lösungen auf der Basis von Apache Hadoop anbieten zu können, geht IBM mit den Hortonworks-Käufer Cloudera eine strategische Partnerschaft ein.
IBM übernimmt Mainframe-Sparte von T-Systems nach Kartellbedenken doch nicht
12. Juni 2019 - Das deutsche Bundeskartellamt hat den Kauf der Mainframe-Sparte von T-Systems durch IBM untersucht und kam zum Schluss, dass dabei eine marktbeherrschende Stellung entstehen würde. IBM ist in der Folge von der Übernahmeabsicht zurückgetreten.
IBM verkauft Marketing-Software-Sparte
8. April 2019 - IBM veräussert seine Marketing-Software-Sparte an den Finanzspezialisten Centerbridge Partners aus New York.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER