Lenovo mit Rekordergebnis zum Jahresabschluss

Lenovo mit Rekordergebnis zum Jahresabschluss

(Quelle: Lenovo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Mai 2019 - Lenovo kann ein rekordhohes Jahresergebnis vorweisen und übertrifft damit die Erwartungen der Analysten deutlich. Endete das letzte Fiskaljahr noch mit einem Verlust, konnte Lenovo in diesem Jahr einen Gewinn von 597 Millionen Dollar verzeichnen.
Der chinesische Technologiehersteller Lenovo mit Sitz in Hong Kong hat die Unternehmenszahlen für das im März abgelaufene Fiskaljahr präsentiert und kann ein Rekordergebnis vorweisen. Endete das vorangehende Jahr noch mit einem Verlust von 189 Millionen Dollar, resultiert heuer ein Gewinn von 597 Millionen Dollar. Und auch der Umsatz erreichte mit 51 Milliarden Dollar neue Höhen. Grund dafür sei vor allem die positive Entwicklung des Bereichs PC and Smart Device (PCSD), der rund 75 Prozent des gesamten Umsatzes ausmacht.

"Die Wachstumsstrategie des Bereichs PC and Smart Device (PCSD), der sich auf das kommerzielle, wachstumsstarke und Premium-Segment konzentriert, hat sich ausgezahlt und einen Rekordumsatz für das Geschäftsjahr generiert", freut sich CEO und Vorsitzender Yang Yuanqing.

Auch das letzte Quartal des Jahres kann sich sehen lassen. Der Umsatz stieg um 10 Prozent auf 11,71 Milliarden Dollar. Der Reingewinn kletterte gegenüber Vorjahr hingegen von 33 Millionen Dollar auf 118 Millionen Dollar und überstieg damit die Prognosen von 91,4 Millionen Dollar seitens mehrerer Analysten deutlich. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Lenovo vermarktet Cloud-Angebot Exoscale über den Channel
28. März 2019 - Die Cloud-Plattform Exoscale, die bislang von A1 Digital direkt vermarktet wurde, wird in der DACH-Region künftig auch über den Channel verfügbar sein. Dies Dank einer Partnerschaft mit Lenovo.
Arnold Marty wird Managing Director Schweiz bei Lenovo
14. März 2019 - Lenovo hat Arnold Marty zum Managing Director PCSD (PC and Smart Devices) Schweiz ernannt. Er wird seinen Posten per 1. April 2019 antreten. Marty war davor Deputy CEO der Meier Tobler Group.
Lenovo bringt As-a-Service-Abo für Rechenzentrums-Hardware
13. Februar 2019 - Hardware für das Data Center mieten statt kaufen und dabei nur für Leistung zahlen, die man wirklich verbraucht – dies will Lenovo seinen Kunden mit den Truscale Infrastructure Services ermöglichen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER