Weltweiter Markt für Ethernet Switches im Plus, Router im Minus

Weltweiter Markt für Ethernet Switches im Plus, Router im Minus

(Quelle: Cisco)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. September 2018 - Der weltweite Markt für Ethernet Switches ist nach wie vor im Aufwind. So konnte er im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent zulegen. Der Router-Markt hingegen zeigt weiterhin Anzeichen einer Abschwächung und verliert gegenüber Vorjahr 2,5 Prozent.
Der globale Markt für Ethernet Switches ist laut einer Studie der Marktforscher von IDC weiterhin auf Erfolgskurs. Im zweiten Quartal dieses Jahres wurden mit Ethernet Switches 6,7 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielt, was einem Plus von 4,8 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Der Router-Markt hingegen verliert noch immer an Boden und schloss das Quartal mit einem globalen Umsatz von 3,8 Milliarden US-Dollar, rund 2,5 Prozent weniger als noch in der Vorjahresperiode.

Besonders stark war das Wachstum bei den Switches in der Region Asia/Pacific (ohne Japan), mit einem Plus von 16,6 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr. Zentral- und Osteuropa wuchs um 5,4 Prozent, in Westeuropa betrug das Wachstum noch immer 4,3 Prozent. Grosser Verlierer waren die USA, wo der Markt ein Minus von 1,6 Prozent registrierte. Der Markt werde getrieben von Geräten mit hohen Bandbreiten, so würden sich 100Gb-Switches besonders gut verkaufen.
Im schrumpfenden Router-Markt waren es ebenfalls die USA, die am meisten Verluste einstecken mussten. Die Umsätze sanken im Vergleich zum Vorjahr um 16,5 Prozent. Besser lief es in Zentral- und Osteuropa mit einem Plus von 1,7 Prozent, während die Umsätze in Westeuropa leicht um 0,8 Prozent nachgaben.

Bei den Herstellern bleibt Cisco weiterhin auf dem Spitzenplatz mit einem Marktanteil von 34,6 Prozent, was allerdings weniger ist als noch vor einem Jahr, als der Anteil am Markt noch 41,2 Prozent betrug. Weiterhin wachsend ist Konkurrent Huawei mit einem Marktanteil von 10,0 Prozent, während es im Jahr zuvor noch deren 8,5 Prozent waren. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Ethernet-Switch-Markt wächst weiter, Router leicht rückläufig
6. Juni 2018 - Die weltweiten Umsätze mit Ethernet Switches stiegen im ersten Quartal 2018 um 10,9 Prozent auf insgesamt 6,29 Milliarden Dollar. Der Markt für Enterprise- und Service-Provider-Router hingegen muss einen Rückgang von 1,4 Prozent auf 3,31 Milliarden Dollar verzeichnen.
Ethernet Switches und Router legen global zu
6. März 2018 - Die Märkte für Ethernet Switches und Router konnten im vierten Quartal des vergangenen Jahres weltweit zulegen. So stiegen die Umsätze aus dem Verkauf von Ethernet Switches um 3,2 Prozent, während mit Routern 2,4 Prozent mehr Umsatz generiert wurde.
Switches und Router: Cisco mit 51 Prozent Marktanteil
4. Dezember 2017 - Cisco beherrscht den Switching- und Router-Markt nach wie vor. Laut neuesten Zahlen konnte der Marktanteil jüngst sogar wieder auf über 50 Prozent gesteigert werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER