Netguardians wird zertifizierter Avaloq-Softwarepartner

Netguardians wird zertifizierter Avaloq-Softwarepartner

(Quelle: Avaloq)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Juli 2018 - Das Yverdoner Start-up Netguardians ist Avaloq-zertifizierter Software-Partner für Echtzeit-Betrugsprävention geworden.
Netguardians hat mit Avaloq einen zertifizierten Adapter für die Anbindung der maschinellen Lernplattform NG|Screener an die Avaloq Banking Suite entwickelt. Der neue Adapter macht NG|Screener zu einem Plug-and-Play-Add-on für Banken und andere Finanzdienstleister, die die Avaloq Banking Suite einsetzen, um das Betrugsrisiko zu minimieren. Es soll die Datenerhebung, Risiko-Scoring-Abfragen und das Sperren und/oder Freigeben von Transaktionen zwischen NG|Screener und Avaloq Core Banking erlauben, um internen und externen Betrug in Echtzeit zu verhindern.

"Wir freuen uns, dass Netguardians ein Avaloq-zertifizierter Software-Partner geworden ist", so Thomas Beck, CTO von Avaloq. "Der neue Adapter ist voll kompatibel mit der Avaloq Banking Suite und macht es Banken einfacher und schneller, die effektive Betrugsbekämpfungslösung von Netguardians einzusetzen."

Der Mitteilung zufolge nutzt bereits eine (ungenannte) Bank in Asien den neuen Schnittstellendienst (API). Wie "Finnews.ch" schreibt, verschafft die Partnerschaft Netguardians Zugang zu Avaloq-Kunden mit einem verwalteten Vermögen von 4'000 Milliarden Dollar, während Avaloq ihre bestehende IT-Plattform um eine wichtige Schnittstelle ergänzt und sich damit weiter in Richtung eines digitalen Ökosystems bewege. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Finanzdienstleister Smith & Williamson engagiert Avaloq
12. Juli 2018 - Avaloq hat mit dem Vermögensverwalter Smith & Williamson einen neuen Kunden an Land gezogen. Der Finanzdienstleister aus Grossbritannien will mit Avaloq seine Dienstleistungen verbessern und sein Geschäftswachstum beschleunigen.
IBM und Avaloq planen den Aufbau der Swiss Banking Cloud
6. Juni 2018 - Um spezifisch für die Schweizer Bankenbranche eine Cloudlösung anbieten zu können, gehen IBM und Avaloq eine Partnerschaft ein.
Avaloq-Gründer Fernandez neu im VR von Blockchain-Start-up
27. April 2018 - Avaloq beteiligt sich am Blochain- und Krypto-Start-up Metaco und will darüber in den Blockchain-Markt eintreten. In diesem Zug wird der Avaloq Group Chairman Francisco Ferndandez dem Verwaltungsrat von Metaco beitreten. Neben Avaloq haben sich unter anderem auch die Post und Swisscom beteiligt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER