Soreco auf Partnersuche

Soreco auf Partnersuche

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2018/07
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Juli 2018 - Die Schweizer Finanzsoftware-Schmiede Soreco sucht neue Partner in Bereichen, in denen das Unternehmen selbst keinen Zugang hat.
Soreco auf Partnersuche
"Die Geschäftsmodelle der Partner und von Soreco müssen zusammenpassen." Walter Wyss, Leiter Kundenservice und Mitglied der Geschäftsleitung, Soreco (Quelle: Soreco)
Der Schweizer Finanzsoftware-Hersteller Soreco hat im Juni sein 30-jähriges Bestehen gefeiert, und zu dem Anlass nicht nur seine komplett neu entwickelte Produktfamilie Soreco.Line vorgestellt, sondern auch verlauten lassen, auf Partnersuche zu sein.

Aktuell ist die Zahl der Partner bei Soreco mit deren sieben noch einigermassen überschaubar. Dies dürfte aber auch damit zusammenhängen, dass die Softwareschmiede Partner eher als ergänzendes Element zum Direktverkauf sehen, wie Walter Wyss, Leiter Kundenservice und Mitglied der Geschäftsleitung, ausführt: "Partner erfüllen die Rolle, entweder in speziellen Branchen etabliert zu sein oder sich über ausgewiesene Fachkenntnisse auszuzeichnen. Sie ergänzen Soreco im Verkaufsprozess und haben Zugang zu Kontakten, die nicht direkt auf Soreco kämen."

Diese Tätigkeit in Bereichen oder Branchen, in denen Soreco selbst keinen Zugang hat, ist denn auch die Anforderung, die das Unternehmen an die nun gesuchten neuen Beratungs- und Vertriebspartner stellt. Wyss: "Dabei bestehen keine regionalen Präferenzen, die Anzahl an Partnern limitiert sich durch einmalige und spezielle Kompetenzen. Wir wollen auf keinen Fall mehrere Partner mit dem gleichen Geschäftsmodell und den identischen Produkten in der gleichen Region."

Solchen Partnern, die über spezielle Kontakte oder Fähigkeiten verfügen und somit passen, stelle man dafür keine formalen Hürden oder Vorgaben, verspricht Walter Wyss. Aber: "Ein potentieller Partner muss eine Strategie beziehungsweise ein Modell aufzeigen, wie er mit seinen Fähigkeiten und der Verbindung zu Soreco Projekte gewinnen will. Die Geschäftsmodelle der Partner und von Soreco müssen zusammenpassen und für den Kunden einen klaren Mehrnutzen ausweisen."

Im Gegenzug verspricht er den Partnern ein attraktives Partnermodell, das vorsieht, dass der Anteil des Partners an einem Projekt umso grösser wird, je mehr Leistung er selber erbringt. Ausserdem habe die neu entwickelte Lösung viel Potential für die Zukunft und die neue Technologie erlaube es, die Kunden-Anforderungen und die Betriebsplattform praktisch beliebig skalieren zu können. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER