Cop Agent: Eine neue Beschaffungslösung für die Schweiz

Cop Agent: Eine neue Beschaffungslösung für die Schweiz

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2018/06 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Juni 2018 -
Cop Agent: Eine neue Beschaffungslösung für die Schweiz
"Wir sind kein Recherche-Tool, sondern bieten eine Beschaffungslösung." Oliver Gorges, Leiter Vertrieb & Business Development, Cop Software (Quelle: Cop Software)
Beschaffungslösungen für den Schweizer Channel sind rar – genauer gesagt wird der Markt primär von einem Anbieter dominiert: Concerto. Mit der Beschaffungssoftware Cop Agent fordert Cop Software und Services aus Deutschland diesen nun heraus und positioniert sich im Schweizer Markt. Oliver Gorges, Leiter Vertrieb & Business Development bei Cop Software, gibt "Swiss IT Reseller" Einblick in die Lösung aus Deutschland und wirbt um mehr Partner und Distributoren in der Schweiz, die einsteigen sollen.

Ein System für den kompletten Prozess

Der Cop Agent präsentiert sich als gesamtheitliche Beschaffungslösung mit einer grossen Produktbibliothek, ausführlichen Produktdaten und nahtloser Einbindung in Webshop- und ERP-­Lösungen. Die Prozesse von Recherche, Bestellung, Lieferung, Abrechnung und Post-Sales sollen für die Lieferanten, aber vor allem für die Systemhaus-Partner weitgehend ­automatisiert werden können und somit deutlich schlanker ausfallen.

Schon in der Basis-Version der Lösung sind sämtliche Produkte mit den standardisierten Produktspezifikationen des Medienunternehmens "Cnet" versehen. "Cnet" bietet mit dem Datasource-Service ein standardisiertes Produktdatenmodell in einem Referenzsystem von strukturierten Daten, auf die der Cop Agent, wie übrigens auch Concerto, zugreift. So sind repräsentative Vergleiche von Produkten verschiedener Hersteller, sowie eine einheitliche Auflistung der verschiedenen Produkte möglich.
Über diverse Filtermöglichkeiten kann die Produktrecherche verfeinert werden, Suchergebnisse sind speicherbar und das System zeigt die Lieferantensituation des gewünschten Objekts an – dank konfigurierbaren Refresh-Zyklen im Prinzip in Echtzeit. Ebenfalls in der Grundversion enthalten sind individuelle Konditionen für Händler und spezielle projektbezogene Konditionen. Gorges sieht dies klar als notwendiges Feature an: "Tatsächlich macht ein solches System nur Sinn, wenn das Systemhaus mit Daten arbeitet, die für es selbst relevant sind. Wir sind kein RechercheTool, sondern bieten eine Beschaffungslösung und arbeiten natürlich mit den individuellen Konditionen des Kunden." Cop Agent ist somit tendenziell für kleinere bis mittlere Anbieter geeignet, die keine Anbindung an ein ERP-System einfordern und eine unkomplizierte Beschaffungslösung benötigen. Für 49 Euro pro Monat erhält man Zugriff auf eine Einzellizenz.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER