Limelight will via Partner zu den Endkunden

Limelight will via Partner zu den Endkunden

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2018/05 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Mai 2018 - CDN-Spezialist Limelight Networks will in der DACH-Region mit Hilfe des Channels Fuss fassen. In der Schweiz gibt es noch keine Partner, was sich aber ändern soll.
Limelight will via Partner zu den Endkunden
"Ein Partner hat die Möglichkeit, unsere Produkte unter seinem Label anzubieten." Marc Uhlendorf, Partner Manager DACH und EMEA, Limelight Networks. (Quelle: Limelight Networks)
Limelight Networks, spezialisiert auf das Thema Content Delivery Network (CDN), ist in der DACH-Region daran, ein Netzwerk an Vertriebspartnern aufzubauen. Dazu wurde im letzten Sommer Marc Uhlendorf als Partner Manager engagiert, seit Anfang dieses Jahres sind die entsprechenden Informationen für potentielle Partner zudem in Deutsch auf der Website verfügbar.

Nun heisst es für Limelight, Partner zu finden. In der Schweiz gibt es solche noch nicht – man befinde sich mit einem potentiellen Partner aber in intensiven Gesprächen, wie Uhlendorf ausführt. Alles in allem schweben ihm in der gesamten DACH-Region rund 20 Partner vor, rund eine Handvoll davon sollen in der Schweiz zuhause sein.

Wählerisch bei der Partnersuche

Als potentielle Limelight-Partner im Fokus stehen in erster Linie Hosting-Provider und Systemhäuser, aber auch Agenturen, die sich beispielsweise auf die Verbreitung von Videocontent spezialisiert haben. Dabei strebt Limelight aber nicht Partnerschaften auf biegen und brechen an – sondern will durchaus wählerisch sein. "Wir schauen genau hin, welche Lösungen ein potentieller Partner selbst bietet und inwieweit das zu unseren Produkten passt. Im Idealfall profitieren so auch unsere bestehenden Kunden von einer Partnerschaft beziehungsweise den Lösungen eines neuen Partners. Nicht unwichtig ist zudem die Grösse eines Unternehmens, das Partner werden will, beziehungsweise dessen Bekanntheit", macht Uhlendorf klar. "Allerdings kann auch ein kleineres Systemhaus mit einem spannenden Projekt interessant sein, und kein Unternehmen, das Interesse hat, soll sich davor scheuen uns zu kontaktieren."

Vertreiben können Partner das gesamte Portfolio des Unternehmens – alle Produkte und Services von Limelight stehen auch den Partnern zur Verfügung. Der Fokus wird laut Uhlendorf allerdings auf den Video-Services (Video- Beschleunigung, Livestreaming, VoD), den Cloud-Storage-Services und den CDN-Produkten liegen.

Wichtig für interessierte Partner zu wissen ist, dass Limelight sowohl direkt als auch über Partner verkauft. "Ob ein Kunde nun direkt oder vom Partner-Team betreut wird, wird von Fall zu Fall angeschaut. Wenn die Betreuung über das Partner-Team mehr Sinn macht, dann soll der Kunde auch vom Partner-Team betreut werden. Wichtig hierbei zu wissen ist, dass dies intern eigentlich keine Rolle spielt – im Hintergrund ist bei Limelight dasselbe Team zuständig, ob direkt oder indirekt", macht Marc Uhlendof klar. "Ausserdem haben alle Kunden Zugriff auf unser Support-Team, das rund um die Uhr zur Verfügung steht."
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER